Standortförderung und IFJ laden zum Zürcher Tag des Gründens

19. Mai 2022 12:51

Schlieren ZH - Der erste Zürcher Tag des Gründens findet am 24. Mai im startup space in Schlieren statt. Organisiert wird er von der Standortförderung des Kantons Zürich und dem IFJ Institut für Jungunternehmen. Als Referenten konnten erfolgreiche Zürcher Gründer gewonnen werden.

Gründungsinteressierte aus der Region Zürich werden am 24. Mai ab 8 Uhr in den startup space in Schlieren geladen. Hier findet der erste Zürcher Tag des Gründens statt. An der von der Standortförderung des Kantons Zürich und dem IFJ Institut für Jungunternehmen organisierten Veranstaltung können die Teilnehmenden „von ausgewiesenen Experten“ lernen, „was es zur Vorbereitung, Gründung und zum erfolgreichen Firmenstart braucht“, heisst es in einer entsprechenden Mitteilung von Standortförderung und IFJ. 

Das Tagesprogramm des Zürcher Tags des Gründens ist dementsprechend in die drei Teile Vorbereiten, Gründen und Durchstarten gegliedert. Hier referieren insgesamt zehn Fachleute zu Themen wie Mikrofinanzierung, Vertragsausarbeitung, Buchhaltung, Marketing und Storytelling. In den Pausen zwischen den einzelnen Blöcken ist neben Kaffee und Lunch auch die Möglichkeit zum Gespräch mit einzelnen Experten vorgesehen. 

Ab 17.30 Uhr wird der Zürcher Tag des Gründens mit einem Abendanlass fortgesetzt. Hier stehen Fachreferate, Expertengespräche und ein Apéro riche auf dem Programm. Unter anderem ist ein Podiumsinterview mit Christoph Jenny, Mitgründer von Planted Foods und Gewinner des Top 100 Swiss Startup Awards 2021, vorgesehen. Der Anlass wird von einer Reihe Unternehmen und Organisationen unterstützt, darunter auch die Zürcher Handelskammer. hs 

Mehr zu

Aktuelles im Firmenwiki