Martin Ritter, CEO Stadler USA, nimmt den Siegerpokal entgegen. Bild: zVg/SACCSoCal

Stadler Rail mit Avantgarde Award geehrt

24. Oktober 2023 08:58

Bussnang TG/Los Angeles - Die Stadler Rail AG ist in Los Angeles mit dem zum ersten Mal vergebenen Avantgarde Award geehrt worden. Der Hersteller von Schienenfahrzeugen ist für seine innovative Förderung der schweizerisch-amerikanischen Geschäftsbeziehungen ausgezeichnet worden.

Auf der zum zweiten Mal stattfindenden Swiss AMCHAM Avantgarde Gala in Los Angeles wurde der Avantgarde Award verliehen. Unter drei Bewerbern konnte sich laut einer Medienmitteilung die Stadler Rail AG durchsetzen und den zum ersten Mal ausgelobten Preis erringen. Der Avantgarde Award ehrt Unternehmen, Organisationen oder Einzelpersonen, die die schweizerisch-amerikanischen Geschäftsbeziehungen in Südkalifornien auf zukunftsweisende, innovative und wirkungsvolle Weise fördern und dabei herausragende Leistungen sowie wertvolle Beiträge für ihre Gemeinden erbringen. Der in der St.GallenBodenseeArea angesiedelte Hersteller von Schienenfahrzeugen ist unter anderem aufgrund seiner Innovationskraft, Technologie und der Partnerschaft mit der Utah State University mit dem Preis ausgezeichnet worden. Gemeinsam förderten Unternehmen und Universität die Einführung des Schweizer Dualen Bildungssystems in den USA, heisst es in der Mitteilung,

Erst kürzlich hatte Stadler die Lieferung von vier wasserstoffbetriebenen Zügen aus der Modellreihe Fast Light Intercity and Region Train (FLIRT) für Südkalifornien angekündigt. Das Auftragsvolumen beträgt hierfür 80 Millionen Dollar. Zudem enthält die Vereinbarung eine Option auf bis zu 25 weitere dieser Züge, die gegebenenfalls im übrigen Kalifornien zum Einsatz kommen sollen.

„Mit dem Avantgarde Award möchten wir 2023 darauf aufmerksam machen, dass Kalifornien nicht nur aus dem Norden besteht“, wird Mathias Hausherr, Chairman der Schweizerisch-Amerikanischen Handelskammer für Südkalifornien (SACCSoCal) und Gastgeber der Avantgarde Award Gala, in der Mitteilung zitiert. „Südkalifornien ist ein Powerhouse für Aerospace & Defense, MedTech & Digitale Medien/Entertainment." In Südkalifornien mit einem Bruttoinlandprodukt von 2 Billionen Dollar leben 20 Millionen Menschen, die „sich gut mit typisch schweizerischen Unternehmen identifizieren können“, so Hausherr.

Neben dem Preisträger wurden auch die Georg Fischer AG und Ecorobotix AG als Entwickler innovativer Lösungen auf dem Cleantech-Markt für den Avantgarde Award nominiert. ce/ww

Mehr zu Maschinenbau

Aktuelles im Firmenwiki