SIX schafft neues Aktiensegment für KMU

31. August 2021 13:27

Zürich - KMU können sich ab dem 1. Oktober am neuen Aktiensegment Sparks der Schweizer Börse kotieren lassen. Damit soll kleineren und mittleren Unternehmen die öffentliche Beschaffung von Eigenkapital erleichtert werden.

SIX Swiss Exchange schafft einen Börsenplatz für KMU. Ab dem 1. Oktober können sie sich am neuen Sparks-Aktiensegment kotieren lassen. Wie SIX in einer Medienmitteilung bekanntgibt, seien die Vorbereitungen für die Lancierung in vollem Gang. Alle Regeln und Vorschriften würden in den kommenden zwei Wochen veröffentlicht.

KMU hätten nun die Möglichkeit, von einer breiten Investorenbasis zu profitieren und so auf effiziente Weise Eigenkapital zu beschaffen. „Mit einem Börsenplatz für leistungsstarke KMU – dem Rückgrat unserer Wirtschaft und Gesellschaft – können wir KMU und ihre Eigentümer in ihren Wachstumsambitionen weiter unterstützen“, wird Christian Reuss, Head SIX Swiss Exchange zitiert. „Zudem stärkt dies auch das ausserordentlich gut funktionierende Ökosystem der öffentlichen Kapitalbeschaffung in der Schweiz.“

Mithilfe der kürzlich bekanntgegebenen Partnerschaft mit Venturelab würden zudem neue Kapitalmarktdienstleistungen für Scale-ups entwickelt, so Valeria Ceccarelli, Head Primary Markets bei SIX Swiss Exchange. Laut SIX arbeitet die Schweizer Börse zudem an einem neuen und exklusiven IPO-Trainingsprogramm. Es ziele darauf ab, die Firmen auf ihren Börsengang vorzubereiten. Zeitgleich entstehe ein B2B-Marktplatz für Unternehmerinnen und Unternehmer. Dieser soll einen besseren Überblick über die Kapitalmarktdienste und -anbieter ermöglichen. mm

Aktuelles im Firmenwiki