Shoppi Tivoli bleibt teilweise geöffnet

17. März 2020 13:07

Spreitenbach AG - Die Geschäfte und Restaurants im Shoppi Tivoli bleiben wegen des Coronavirus bis zum 19. April geschlossen. Einige Geschäfte dürfen jedoch auch weiterhin öffnen, um die Versorgung zu sichern.

Auch das Shoppi Tivoli ist von der vom Bundesrat erklärten „ausserordentlichen Lage“ durch das Coronavirus betroffen, wie es in einer Mitteilung auf Facebook heisst. Daher bleiben die Geschäfte und Restaurants im Shoppi Tivoli ab Dienstag bis einschliesslich zum 19. April geschlossen.

Es gibt allerdings auch Ausnahmen. So werden einige Geschäfte im Shoppi Tivoli auch weiterhin geöffnet bleiben und die Versorgung sichern. Dabei handelt es sich um: Aldi, Amavita, Apotheke Gysler + Partner, Confiseur Bachmann, Denner, Fressnapf, k kiosk, Kochoptik (für Notfälle), Lidl, McDonald’s Take-away, Migros inklusive der Zur Rose-Apotheke, Migros Take-away, Mobilezone, Müller Drogerie, Postfiliale Spreitenbach und Sunrise. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag, 9 Uhr bis 19 Uhr. jh

Mehr zu Shoppi Tivoli

Aktuelles im Firmenwiki