Sergio Ermotti ist neuer Präsident von Swiss Re

19. April 2021 14:53

Zürich - Die Generalversammlung von Swiss Re hat Sergio P. Ermotti zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrats gewählt. Er tritt die Nachfolge von Walter B. Kielholz an. Beschlossen wurde auch eine ordentliche Dividende von 5,90 Franken je Aktie.

Die Aktionärinnen und Aktionäre von Swiss Re haben an der Generalversammlung in Zürich Sergio P. Ermotti zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrats gewählt. Er wird Nachfolger von Walter B. Kielholz, der nach zwölf Jahren in diesem Amt ausscheidet und in den Ruhestand geht. Auch alle anderen zur Wiederwahl vorgeschlagenen Mitglieder des Verwaltungsrats wurden bestätigt. Kielholz wurde vom Verwaltungsrat zum Ehrenpräsidenten ernannt. Die Generalversammlung stimmte laut einer Medienmitteilung auch allen anderen Anträgen des Verwaltungsrats zu.

„Wir werden unsere bewährte Risiko-Expertise und unsere Partnerschaften nutzen, um innovativ zu sein und die Widerstandsfähigkeit der Gesellschaft in diesem sich ständig verändernden und schnell entwickelnden Umfeld zu verbessern“, wird Ermotti in der Mitteilung zitiert,  An den von Volatilität aufgrund der weltweiten Pandemie geprägten Märkten hat sich Swiss Re im vergangenen Jahr behauptet.

„Seit ich 1989 zur Swiss Re stiess, haben sich unsere Welt, unsere Gesellschaft und unser Unternehmen verschiedenen Herausforderungen gestellt und sich immens verändert. Immer wieder hat Swiss Re reagieren müssen: Wir haben unser Geschäft ständig evaluiert und weiterentwickelt und sind dabei stets unserer Rolle gerecht geworden, die darin besteht, Schocks für die Gesellschaft abzufedern“, so Kielholz. Es werde neue Herausforderungen geben und das Tempo der Veränderungen dürfte nur weiter zunehmen. Swiss Re aber sei gut für die Zukunft aufgestellt.

Mit einer Mehrheit von 93,7 Prozent der abgegebenen Stimmen genehmigten die Aktionärinnen und Aktionäre laut der Mitteilung den Antrag des Verwaltungsrates auf Auszahlung einer ordentlichen Dividende von 5,90 Franken je Aktie für das Geschäftsjahr 2020. Die Dividende liegt auf dem Niveau des vorangehenden Jahres. Genehmigt wurden auch der Geschäftsbericht, die Jahresrechnung und Konzernrechnung des Unternehmens für das Finanzjahr 2020 sowie die Erneuerung des genehmigten Kapitals für zwei Jahre bis zum 16. April 2023. gba  

Aktuelles im Firmenwiki