Sechste chinesische Firma notiert an SIX

28. September 2022 11:18

Zürich/Shenzen - Mit Joincare Pharmaceutical hat ein weiteres Unternehmen aus China seine Hinterlegungs­scheine an der SIX platziert. Damit finanziert sich das sechste chinesische Unternehmen über das Ende Juli neu geschaffene SIX-Handelssegment des China-Switzerland Stock Connect.

Die chinesische Pharmagruppe Joincare Pharmaceutical hat am 26. September ihre Hinterlegungsscheine, sogenannte Global Depository Receipts (GDRs), an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert. Dabei entspricht ein GDR einem Anteil von zehn A-Aktien von Joincare Pharmaceutical. Die A-Aktien sind an der Börse Schanghai notiert. Insgesamt hat das Unternehmen mit Sitz in Shenzen mit dem GDR-Angebot einen Bruttoerlös in Höhe von rund 92 Millionen Dollar erzielt.

Joincare sieht einer Medienmitteilung der SIX zufolge seine Aufgabe in der qualitativ hochwertigen und innovativen Produktion von Medikamenten und nimmt in China eine Führungs- und Vorreiterrolle bei komplexen Formulierungen ein. Als integriertes Unternehmen kombiniert es Forschung und Entwicklung, Herstellung und Vermarktung. 

„Dies ist ein wichtiger Meilenstein für die Internationalisierung von Joincare“, wird Chairman Zhu Baoguo zitiert. SIX-CEO Jos Dijsselhof betont, dass dies bereits die sechste GDR-Kotierung seit der Einführung des Schweizer Abschnitts im Ende Juli neu geschaffenen GDR-Handelssegment des China-Switzerland Stock Connect ist. „Insgesamt wurde mit den sechs GDR-Angeboten ein Erlös von etwa 1,9 Milliarden Dollar erzielt, was den Erfolg des GDR-Segments von SIX belegt.“ mm

Mehr zu Six Group AG

Aktuelles im Firmenwiki