Schweiz ist bei Horizon Europe nur noch Drittstaat

14. Juli 2021 11:45

Brüssel - Die Schweiz wird beim EU-Forschungsprogramm Horizon Europe neu als nicht-assoziierter Drittstaat behandelt. Schweizer Forschende können sich zwar weiterhin für die meisten EU-Ausschreibungen bewerben. Sie erhalten aber keine EU-Gelder mehr.

Die EU behandelt die Schweiz beim Forschungsprogramm Horizon Europe bis auf Weiteres als nicht-assoziierten Drittstaat. Die EU-Kommission hat das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) am 12. Juli darüber informiert, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Schweizer Forschende können sich zwar auch in diesem Modus an Horizon Europe und den damit verbundenen Programmen und Initiativen beteiligen. Ihre Projektkosten werden aber nicht mehr von der EU finanziert. Das SFBI wird die Finanzierung eigenen Angaben zufolge übernehmen. Das Parlament hat die Finanzierung der Schweizer Beteiligung am Horizon-Paket im Umfang von 6,15 Milliarden Franken bereits beschlossen.

Von der Teilnahme an Einzelprojekten (European Research Council, Marie Skłodowska Curie Aktionen, European Innovation Council) sind Schweizer Forschende allerdings nun ausgeschlossen. Für die im Jahr 2021 bereits eingegebenen sogenannten ERC-Projekte wird die EU-Kommission die Evaluation der Projektanträge aus der Schweiz noch zu Ende führen. Bei positiver Beurteilung bietet das SFBI an, die Forschenden direkt zu finanzieren.

Das Ziel des Bundesrats sei weiterhin eine erneute vollständige Assoziierung der Schweiz an Horizon Europe. Derzeit finden diesbezüglich jedoch keine Verhandlungen zwischen der Schweiz und der EU statt. Die EU stelle die Aufnahme von Verhandlungen „in den Zusammenhang der Gesamtbeziehungen“ zwischen der EU und der Schweiz.

Das Programm Horizon Europe dauert von 2021 bis 2027 und weist ein Gesamtbudget von gut 95 Milliarden Euro auf. Damit ist es das weltweit grösste Forschungs- und Innovationsförderprogramm. Erst vor rund zwei Wochen haben 30 Forschungsinstitutionen in einem offenen Brief die Vollassoziierung der Schweiz an Horizon Europe gefordert. Eine Degradierung zum Drittstaat führt laut den Unterzeichnenden sowohl für die EU als auch für die Schweiz zu Verlusten. ssp

Mehr zu Forschung und Entwicklung

Aktuelles im Firmenwiki