Schindler erhält Grossauftrag in Indien

24. August 2021 09:46

Ebikon LU - Der Aufzug- und Rolltreppenhersteller Schindler liefert für zwei neue U-Bahn-Strecken in Bangalore 180 Fahrtreppen. Die Phase 2 dieses Projekts in der drittgrössten Stadt Indiens soll bis 2026 abgeschlossen sein.

Die Bangalore Metro Rail Corporation Ltd. hat Schindler mit der Lieferung und Installation von 180 Fahrtreppen für zwei neue U-Bahn-Strecken beauftragt. Die Fertigstellung der Phase 2 dieses Projekts ist für 2026 anvisiert.

In diesem Rahmen wird Schindler laut seiner Medienmitteilung 140 Fahrtreppen für die neue Yellow Line der drittgrössten Stadt Indiens bereitstellen. Die Linie wird Bangalore mit der Electronic City, einem der grössten IT-Industrieparks Indiens, verbinden. Weitere 40 Fahrtreppen sind für neue Nord-Süd-Strecke der Stadt, die Pink Line, vorgesehen. Über die neuen Bahnhöfe können pro Tag zusätzlich 370'000 Passagiere befördert werden. Später soll der Industriepark mit dem Bangalore International Airport verbunden werden.

„Wir sind stolz darauf, ein Projekt dieser Grössenordnung zu unterstützen, das die Lebensqualität in Bangalore verbessern wird“, so Jujudhan Jena, Mitglied der Konzernleitung von Schindler und zuständig für Asien-Pazifik. „Dank unserer Technologie werden sich die Einwohner von Bangalore im weitläufigen öffentlichen Verkehrsnetz der Stadt sicher, effizient und komfortabel bewegen können.“ mm

Aktuelles im Firmenwiki