Sascha Merat wird Chef-Radiologe im Ärztezentrum Limmatfeld

29. März 2022 12:11

Dietikon ZH/Baden AG - Das vom Kantonsspital Baden betriebene Ärztezentrum Limmatfeld bekommt einen neuen Leiter der Radiologie. Sascha Merat tritt die Nachfolge von Mahshid Sheikh-Sarraf an.

Sascha Merat wird neuer Leiter der Radiologie im Ärztezentrum Limmatfeld (AZLF) in Dietikon. Laut Mitteilung auf LinkedIn wird die bisherige Leiterin der radiologischen Abteilung in Dietikon, Mahshid Sheikh-Sarraf, eine neue berufliche Herausforderung annehmen. Ihr folgt Sascha Merat nach, bisher schon am Institut für Radiologie am Kantonsspital Baden (KSB) tätig. Er übernimmt am 1. April die ärztliche Leitung der Radiologie im AZLF. Diese verfügt nach Angaben auf der Internetseite des KSB zur Radiologie wie das KSB selber und der Standort Brugg über sämtliche moderne Untersuchungsgeräte einschliesslich fünf Magnetresonanztomographie-Geräten.

Radiologe Sascha Merat ist 33 Jahre alt und arbeitet seit vier Jahren im KSB. Das Ärztezentrum Limmatfeld kennt er aus diversen Einsätzen vor Ort, heisst es in der LinkedIn-Meldung. Nach seinem Studium in Tübingen hat Merat berufliche Erfahrungen in den USA, Australien und Österreich gesammelt. Die Ausbildung zum Facharzt hat er in Stuttgart sowie am KSB absolviert.

„Wir sind froh, dass wir mit Sascha Merat ‚aus unseren eigenen Reihen‘ einen fachlich wie menschlich ausserordentlich gut qualifizierten Radiologen als neuen Standortleiter gefunden haben“, wird die Chefärztin Radiologie am KSB, Professorin Rahel Kubik, in der Meldung auf LinkedIn zitiert. gba 

Mehr zu

Aktuelles im Firmenwiki