Rhenus Schweiz nimmt in Schaffhausen Solardach in Betrieb

10. November 2023 13:48

Schaffhausen/Basel - Logistikdienstleister Rhenus Schweiz hat auf dem Dach seines renovierten Firmengebäudes in Schaffhausen 2511 Photovoltaikmodule installiert. Sie sollen in etwa so viel Solarstrom produzieren wie 220 Haushalte im Jahr verbrauchen.

Rhenus Schweiz nimmt auf dem mit einer Spezialfolie ergänzten Dach des Logistikgebäudes in Schaffhausen insgesamt 2511 Photovoltaikmodule in Betrieb. Diese Anlage soll rund 1'100'000 Kilowattstunden Strom erzeugen. Einer Medienmitteilung zufolge entspricht das etwa dem Verbrauch von 220 Haushalten.

Das Gebäude war in knapp vier Monaten saniert worden. Der auf 6700 Quadratmetern erzeugte Solarstrom wird direkt in das Netz von Rhenus eingespeist. Damit will Rhenus drei Gebäude mit Büro-, Lager- und Mietflächen betreiben. Die Versorgung der Logistikflächen mit insgesamt 23 Laderampen und über 15'000 Palettenplätzen sowie Blocklager- und Kommissionierflächen sei damit gewährleistet.

„In der nachhaltigen Logistik sind wir bei der Rhenus Gruppe am liebsten gleich zwei Schritte voraus“, wird der CEO von Rhenus Alpina, Andreas Stöckli, zitiert. „Mit dem jüngsten Anbau unserer Photovoltaik-Anlage in Schaffhausen sowie auch auf Logistikzentren in Basel und Spreitenbach schaffen wir die Grundlage für einen effizienteren und klimafreundlicheren Güterumschlag. Es braucht innovative Lösungen, die nicht nur der Umwelt und Gesellschaft zugutekommen, sondern auch unseren Kunden.“

Die deutsche Rhenus Gruppe ist weltweit einer der führenden Logistikdienstleister mit 39'000 Mitarbeitenden an 1120 Standorten und einem Jahresumsatz von 8,6 Milliarden Euro. In der Schweiz unterhält das Unternehmen 15 Standorte. ce/mm

Aktuelles im Firmenwiki