Planted lanciert pflanzlichen Winterbraten ohne Zusatzstoffe

22. November 2023 09:48

Kemptthal ZH - Planted bringt wie in 2022 einen veganen Weihnachtsbraten in die Regale bei Coop. Der „ready to cook“-Braten mit einer Sosse des Vegankochs Sebastian Copien ist frei von Zusätzen und Aromen. Damit erfüllt er die Kriterien für das Clean Label.

Das FoodTech-Start-up Planted bringt nach dem Erfolg im Vorjahr wieder einen pflanzlichen Winterbraten auf den Markt für mehr vegane Abwechslung zur Weihnachtszeit. Laut Herstellerangaben besteht „ready to cook" aus Pflanzenproteinen und enthält keine Zusatzstoffe und Aromen. Durch die „kürzeste Zutatenliste, den ein pflanzlicher Braten haben kann“ dürfe das Produkt das Etikett „Clean Label“ tragen.

Der Hersteller von Fleischalternativen setzt „eine Kombination aus Extrusion und Fermentation“ ein. Dadurch lasse sich die Textur kaum von einem tierischen Äquivalent unterscheiden. Das 100 Prozent tierfreie Produkt werde „in Bratenmanier“ an einem Stück verkauft und müsse nur 25 Minuten im Ofen gegart werden. Geschmacklich kündigt Planted „fein aufeinander abgestimmte Gewürze, Backpflaumen und Dijon-Senf“ sowie „eine von Starkoch Sebastian Copien mitentwickelte Bratensosse“ an. Die Sosse ist eine Entwicklung des Vegankochs Sebastian Copien, die dieses Jahr nochmal verfeinert wurde.

Neu ist auch der verlängerte Verkaufszeitraum. Der „ready to Cook“-Braten werde heuer bis Ende Dezember bei Coop und im Online-Shop verkauft. Der Braten ist zudem zu finden am Marktstand von Planted vom 23. November bis 23. Dezember 2023 beim Zürcher Weihnachtsmarkt am Münsterhof. ce/heg

Mehr zu Lebensmittel

Aktuelles im Firmenwiki