Orell Füssli lanciert digitale Identitätslösung Procivis One

14. November 2023 14:38

Zürich - Orell Füssli präsentiert eine neue dezentrale Softwarelösung für die Elektronische Identität (E-ID) und digitale Nachweise. Damit ist die technische Umsetzung der künftigen Schweizer E-ID möglich.

Das Tochterunternehmen Procivis des Zürcher IT-Unternehmens Orell Füssli AG lanciert eine neue Technologielösung für die Zukunft digitaler Identitäten und Nachweise. Laut einer Medienmitteilung macht Procivis One die Einführung einer künftigen Schweizer E-ID – oder Elektronische Identität – möglich.

Orell Füssli ist als Herstellerin von Sicherheitsdokumenten wie der Schweizer Banknoten, des Schweizer Passes und des Führerausweises seit Jahrzehnten Partnerin für verschiedene Schweizer Behörden. Die Technologie von Procivis One wird laut der Medienmitteilung auch hohen Ansprüchen von Unternehmen und staatlichen Institutionen an digitale Identitäten gerecht. Diese verlangen höchsten Datenschutz, Datensicherheit, Datensparsamkeit und dezentrale Datenspeicherung. Die neue dezentrale E-ID Softwarelösung kann von Behörden, Unternehmen, oder anderen Technologieanbietern eingesetzt oder in ihre Lösungen integriert werden

„Digitale Nachweise sind das noch fehlende Bindeglied in der Digitalisierung, damit vertrauenswürdige Geschäftsprozesse endlich nahtlos und sicher durchgeführt werden können“, wird Désirée Heutschi zitiert, Co-CEO von Procivis. Die Technologielösung Procivis One ermögliche dies künftig für Behörden und Unternehmen und leiste dadurch einen wichtigen Beitrag für die weitere Digitalisierung in der Schweiz. ce/gba 

Aktuelles im Firmenwiki