Numarics überzeugt Investoren

03. Juni 2022 11:07

Schlieren ZH - Numarics hat in einer Finanzierungsrunde 2,1 Millionen Franken Kapital eingenommen. Das Start-up aus Schlieren bietet Unternehmen eine intelligente App für die Buchhaltung an. Nun will es sein Team ausbauen.

Numarics hat in einer Pre-Seed-Finanzierungsrunde 2,1 Millionen Franken eingenommen, wie aus einer bei fintechnews.ch veröffentlichten Medienmitteilung hervorgeht. Angeführt wurde die Runde von Wingman Ventures aus Zürich. Ausserdem hat sich die Risikokapitalgesellschaft Seedx aus Liechtenstein beteiligt.

Numarics bietet Unternehmen und Freiberuflern eine App für die Buchhaltung an. Diese kombiniert unter Einsatz der Künstlichen Intelligenz den Treuhänder und die Buchhaltungssoftware. Sie kann eine Reihe von Aufgaben erfüllen, von der Buchhaltung über die Rechnungsstellung und Steueroptimierung bis zur Liquiditätsplanung. Die App hat 2021 bei den Best of Swiss App Awards auch schon eine Goldmedaille gewonnen.

Die beiden Investoren sehen laut Mitteilung grosses Wachstumpotenzial für die App in Europa. Numarics will zunächst sein Team ausbauen und damit die Expansion vorbereiten. Laut CEO Dominique Rey wird das Unternehmen mit Hauptsitz in Schlieren bis Ende Juni schon mehr als 50 Angestellte haben. ssp

Mehr zu Finanzdienstleistungen

Aktuelles im Firmenwiki