Neuer Fonds investiert in Venture Kick-Start-ups

01. März 2021 12:28

Schlieren ZH - Der neue Venture Capital Fonds kickfund wird in Gewinner von Venture Kick bis zu 850'000 Franken zusätzlich investieren. Kickfund, für den noch gezeichnet werden kann, soll 60 Millionen Franken gross werden.

Der neue Venture Capital Fonds kickfund soll als Partner des Schlieremer Start-up-Förderers Venture Kick künftig Schweizer Start-ups in der Frühphase aufbauen. Investiert werden soll in Venture Kick-Gewinner mit zusätzlichen Investitionen von bis zu 850'000 Franken, heisst es in einer Meldung auf startupticker.ch. Das Besondere an der Partnerschaft ist, dass ein Teil der erwirtschafteten Renditen an die philanthropische Initiative Venture Kick gehen wird, wodurch das Innovationsökosystem gestärkt werden soll.

Kickfund will breit in alle Venture Kick-Gewinner investieren. Nach der Startphase folgen zwei Eigenkapitalrunden. Dieser einzigartige Aufbau ermöglicht es laut der Mitteilung dem kickfund, starke finanzielle Renditen für seine Investoren zu erwirtschaften und das Innovationsökosystem zu stärken, indem die Investoren 20 Prozent ihrer realisierten Renditen und 0,5 Prozent ihrer Kapitalzusagen an Venture Kick spenden.

Der kickfund soll mit 60 Millionen Franken ausgestattet sein. Bisher seien schon rund 50 Millionen zugesagt. „Ich bin begeistert von der starken Unterstützung, nicht nur von den derzeit drei Ankerinvestoren, die 45 Millionen zum kickfund beitragen, sondern auch von allen Venture Kick-Jurymitgliedern und dem breiteren Start-up-Ökosystem, die sich beteiligen wollen. Wir nähern uns schnell der Ziellinie für die Schliessung des Fonds“, wird Sélim Benayat, Managing Director des neuen kickfund, zitiert. Er rechnet im späten Frühjahr mit den ersten kickfund-Investitionen.

Und Beat Schillig, Co-Geschäftsführer von Venture Kick wird zitiert: „Start-ups, die 150‘000 Franken von Venture Kick gewinnen, können insgesamt bis zu 1 Million Franken von der Initiative und dem kickfund erhalten. Mit diesem starken Engagement können unsere Start-ups ihre Finanzierung und ihren Markteintritt massiv beschleunigen.“

Venture Kick hat nach eigenen Angaben seit der Lancierung 2007 gesamt 765 Schweizer Start-up-Projekte mit 34,79 Millionen Franken unterstützt. Die geförderten Firmen haben 4,2 Milliarden Schweizer Franken von Schweizer und internationalen Investoren angezogen und mehr als 8000 Arbeitsplätze geschaffen. 2020 bewarben sich mehr als 700 Start-ups, von denen 80 durch Venture Kick unterstützt wurden. gba 

Mehr zu Innovation

Aktuelles im Firmenwiki