Neue Förderprogramme von Innosuisse sind gut gestartet

15. Juli 2021 13:30

Bern - Innosuisse zieht eine positive Bilanz seiner beiden neu lancierten Förderprogramme Innovationskraft Schweiz und Flagship-Initiative. Den Angaben zufolge läuft parallel auch das reguläre Fördergeschäft der Agentur für Innovationsförderung auf hohem Niveau weiter.

Innosuisse hat Zahlen und Fakten zu ihrem Fördergeschäft im ersten Halbjahr 2021 vorgelegt. Die Schweizer Agentur für Innovationsförderung zeigt sich zufrieden mit der Resonanz auf ihre zwei Anfang 2021 lancierten Förderinitiativen. Für das Impulsprogramm Innovation Schweiz hätten KMU zusammen mit Forschungsinstituten bereits 224 Projekte eingereicht. Bei der Flagship-Initiative haben 33 Konsortien die Chance auf eine Förderung. Wie es in einer Medienmitteilung weiter heisst, laufe auch das reguläre Fördergeschäft im ersten Halbjahr 2021 „auf sehr gutem Niveau“ weiter.

„Dass Schweizer Unternehmen gerade auch in Krisenzeiten ihre Innovationen vorantreiben, hat uns bereits das vergangene Jahr gezeigt“, wird Innosuisse-Direktorin Annalise Eggimann zitiert. „Es freut mich, dass sich dieser Innovationswille auch in diesem Jahr fortsetzt.“

Für das Impulsprogramm sind insgesamt 226 Millionen Franken reserviert. Laut Innosuisse stösst es bei Schweizer Unternehmen auf grosses Interesse. Mit dem Programm will der Bundesrat gezielt wissenschaftsbasierte Innovationsprojekte von KMU mit bis zu 500 Vollzeitstellen stimulieren. Im ersten Halbjahr 2021 habe der Innovationsrat von Innosuisse 72 Projekte mit einer Finanzierung von insgesamt 33,1 Millionen Franken ausgestattet.

Für die Flagship-Initiative sind seit ihrer Lancierung im Januar 43 Voranträge zum Themenschwerpunkt „Bewältigung der durch COVID-19 induzierten Beschleunigung der digitalen Transformation“ eingegangen. 35 Anträge beschäftigen sich mit dem vorgegebenen Thema „Verbesserung der Widerstandsfähigkeit und Nachhaltigkeit und Verringerung der Anfälligkeit von Gesellschaft, Infrastruktur und Prozessen“. Nach einer ersten Evaluation hat der Innovationsrat von Innosuisse 33 Konsortien empfohlen, bis 13. August einen vollständigen Antrag einzureichen. Der definitive Entscheid fällt Anfang Oktober. mm

Mehr zu Innovation

Aktuelles im Firmenwiki