MSW-Automatiker gewinnen Gold in Europa

28. September 2021 14:03

Winterthur - Das Automatiker-Team der Mechatronik Schule Winterthur (MSW) hat an der Euro Skills Berufsmeisterschaft in Graz eine Goldmedaille gewonnen. In der Disziplin Industrie 4.0  haben MSW-Absolventen gegen Konkurrenz aus fünf Ländern gesiegt.

Zwei Absolventen der Mechatronik Schule Winterthur (MSW) haben bei den Berufsmeisterschaften Euro Skills in Graz die Goldmedaille in der Disziplin Industrie 4.0 errungen. Das Team mit Yunus Ruff und Silvan Wiedmer setzte sich laut Medienmitteilung der Stadt Winterthur gegen Konkurrenz aus fünf weiteren europäischen Ländern durch. Zweiter wurde Ungarn und Dritter Russland.

Mit dieser Leistung sei das Industrie 4.0-Team der MSW für die World Skills in Schanghai optimal vorbereitet, heisst es in der Mitteilung. Diese Berufsweltmeisterschaft wurde pandemiebedingt auf 2022 verschoben.

In der bei den Berufsmeisterschaften neuen Disziplin Industrie 4.0  mussten die beiden Automatiker in drei Tagen laut der Mitteilung sechs Aufgaben im Bereich Hardware-Montage, Inbetriebsetzung, Netzwerktechnik, Augmented Reality, Energy Monitoring, Smart Maintenance und Produktionstechnik ausführen und lösen. Sie erzielten dabei 93 von 100 Punkten und holten einen Vorsprung von 22 Punkten auf das zweitplatzierte Team aus Ungarn.

Die Mechatronik Schule Winterthur wird in der Mitteilung als Ausbildungsbetrieb der Stadt Winterthur mit angeschlossener Berufsfachschule für die technischen Berufe Polymechaniker EFZ, Automatiker EFZ und Elektroniker EFZ beschrieben. In der Ausbildung stehe die Mechatronik im Vordergrund. Bei nationalen und internationalen Berufsmeisterschaften schaffe es die MSW immer wieder, Medaillenplätze zu erobern. gba 

Mehr zu Beschäftigung

Aktuelles im Firmenwiki