Migros lanciert gepressten Kaffee als Ersatz für Kapseln

07. September 2022 12:01

Zürich - Migros führt das müllfreie Kapselsystem CoffeeB ein. Ein kompostierbarer Ball aus gepresstem Kaffee ersetzt die bisherigen Kapseln und reduziert die Müllmenge. Acht Sorten sind in der Schweiz und Frankreich im Handel. 2023 ist die Markteinführung in Deutschland vorgesehen.

Migros hat zusammen mit dem Tochterunternehmen Delica das Kapselsystem CoffeeB auf den Markt gebracht, das keine Kapseln mehr benötigt. Es handelt sich um eine Weltneuheit, wie das Unternehmen in einer Medienmitteilung schreibt.

Statt der bisherigen Kapseln wird beim Kaffeemachen ein sogenannter Coffeeball verwendet, der keinen Aluminiummüll mehr verursacht. Der Ball besteht aus gepresstem Kaffeepulver und wird zur Wahrung der Stabilität und des Aromas von einer durch Delica patentierten Schutzschicht gehalten. Der Kaffeegenuss werde nicht geschmälert. Kaffee und Schutzschicht sind kompostierbar.

Die CoffeeB-Globe-Kaffeemaschinen bestehen überwiegend aus wiederverwerteten Materialien und können bei Bedarf in den Servicestellen der Migros repariert werden. Die Komponenten in der Maschine sind modular verbaut, so dass sie einzeln entnommen werden können und sich austauschen lassen. Sämtliche Kaffeesorten sind zudem CO2-neutral.

Seit 6. September sind acht Sorten mit unterschiedlichen Stärkegraden von CoffeeB in sämtlichen Migros-Filialen, bei Melectronics, Digitec Galaxus, im Onlinehandel der Migros und über CoffeeB sowie in Frankreich erhältlich. Auf dem deutschen Markt soll CoffeeB 2023 eingeführt werden. heg

Mehr zu Migros

Aktuelles im Firmenwiki