Megura gibt Vertschi einen neuen Auftritt

22. November 2021 13:26

Baden/Würenlingen AG - Die Badener Kommunikations- und Werbeagentur Megura hat die Präsentation des alkoholfreien Erfrischungsgetränks Vertschi überarbeitet. Das Rebranding reicht vom Flaschendesign bis zum Markenauftritt im Internet.

Die Kommunikations- und Werbeagentur Megura hat den Markenauftritt des alkoholfreien Erfrischungsgetränks Vertschi einer umfassenden Neugestaltung unterzogen. Die Agentur mit Sitz in Baden hat laut Medienmitteilung das von der Vertschi AG in Würenlingen hergestellte Getränk aus grünen Trauben und Schweizer Mineralwasser einem sogenannten Rebranding und einem Redesign auch mit optischer Auffrischung unterzogen. Mit dem Zusatz von „Mais bien suur“ zur Marke Vertschi solle die „volle und wertige Säure des Getränks“ hervorgehoben werden.

Das Rebranding umfasse den Markenauftritt über die Internetseite und den Online-Shop wie den Newsletter zum Produkt und die Neufassung des Auftritts in den Sozialen Medien. Neu sind auch die Verpackung und das Flaschendesign. Ziel war nach Angaben von Megura, die zuvor eher bodenständige Erscheinung durch ein frisches minimalistisches Design abzulösen.

Der neue Markenauftritt wird nach Angaben von Megura von einem umfassenden Kommunikationskonzept und einem neuen Auftritt in den Sozialen Medien begleitet. Die Online-Präsentation orientiere sich am puristischen neuen Flaschendesign. Der neue Look soll dem Kunden schon beim Anblick vermitteln, dass Vertschi für prickelnden Genuss ohne Alkohol in Premiumqualität stehe.

In der Selbstdarstellung auf der Internetseite von Vertschi wird daran erinnert, dass 2016 die Zeit wohl einfach reif dafür gewesen sei, frühreife Trauben wiederzuentdecken. So sei die Idee der drei Gründer zu Vertschi entstanden, das heute landesweit in der Gastronomie etabliert sei. Dahinter stünden die Gründer Andreas Meier als Winzer und Weinbauingenieur, Markus Utiger als Sommelier und diplomierter Weinakademiker und dem Küchenchef und Kulinarikexperten Roland Zeller. gba 

Mehr zu Kreativindustrie

Aktuelles im Firmenwiki