Marmorkrebs Bioproducts erhält German Food Startup Award

01. Dezember 2023 14:33

Osnabrück/Heidelberg  - Das Start-up Marmorkrebs Bioproducts ist an der Innovate Convention in Osnabrück mit dem German Food Startup Award ausgezeichnet worden. Thema der Konferenz waren wegweisende Entwicklungen in der Landwirtschaft.

Das auf die Produktion von Krebsfleisch spezialisierte Start-up Marmorkrebs Bioproducts hat laut einer Medienmitteilung den German Food Startup Award erhalten. Der Preis wurde an der Innovate Convention in Osnabrück übergeben. Die ganztägige Veranstaltung, an der über 700 Gäste von Start-ups, der Wissenschaft und der Wirtschaft sowie Studierende teilnahmen, befasste sich mit wegweisenden Entwicklungen in der Ernährung und Landwirtschaft, heisst es weiter.

Marmorkrebs Bioproducts mit Sitz in Heidelberg habe ein fortschrittliches Aquakultursystem für die Produktion von Krebsfleisch entwickelt, das nur minimale Mengen an Wasser, Energie und Futtermitteln benötigt, heisst es in der Mitteilung. In Kombination mit einer modernen grünen Bioraffinerie für die automatisierte Verarbeitung von Muschelabfällen werde ein Verfahren ohne Abfälle (Zero-Waste-Ansatz) angewandt. Dabei werde Chitin zu biologisch abbaubarem Kunststoff gemacht.

Das Unternehmen kombiniere die Biofloc-Technologie, bei der Lebensmittelabfälle als Fischfutter verwendet werden, ressourcenschonende Verfahren und den Tierbestand zu einem geschlossenen Aquakultursystem, das die Abhängigkeit von Wasser, Futter, Energie und technischer Unterstützung erheblich reduziere, heisst es auf der Internetseite des Start-ups. Das System achte auf das Wohlergehen der Tiere, minimiere die Umweltbelastung und steigere die Produktivität.

„In einer Welt, die mit knapper werdenden Ressourcen und dem spürbaren Klimawandel konfrontiert ist, rückt die Bedeutung nachhaltiger Lösungen für die Agrar- und Lebensmittelindustrie immer stärker in den Fokus“, wird Innovate-Projektleiter Felix Willert zitiert. Die Innovate Convention stand unter dem Motto Shaping a sustainable future for agrifood. ce/gba 

Mehr zu Lebensmittel

Aktuelles im Firmenwiki