Lumentum erhält Auszeichnung für Hochleistungschip 100G PAM4

26. März 2021 14:16

Schlieren ZH - Lumentum ist für seinen 100G PAM4-Laser für Rechenzentren von Lightwave Innovation Reviews 2021 ausgezeichnet worden. Der 100G PAM4 wurde in der Kategorie optische Komponenten als „ausgezeichnetes Produkt“ bewertet.

Lumentum Holdings Inc. ist in der Kategorie optische Komponenten in die Liste der ausgezeichneten Produkte von Lightwave Innovation Reviews 2021 aufgenommen worden. Mit der zweithöchsten Note 4,5 ausgezeichnet wurde laut Medienmitteilung der ungekühlte elektroabsorptionsmodulierte 100G PAM4-Laser. Diese EML-Laser finden in Hyperscale-Rechenzentren der nächsten Generation Anwendung. Solche Servernetze erfordern höchste Geschwindigkeitsleistung bei geringem Stromverbrauch.

Diese Bedingungen erfüllt das Lumentum-Produkt laut der Jury. Dazu heisst es in der Medienmitteilung, der EML von Lumentum sei ein photonischer integrierter Schaltkreis, der aus einem Laserteil und einem monolithisch integrierten Elektro-Absorptions-Modulator (EAM) bestehe. Dadurch entstehe ein einziger Hochleistungschip.

Nach Angaben des Unternehmens stellt Lumentum in seiner hauseigenen High-Volume-Fabrik in Japan hochmoderne EMLs aus Indiumphosphid her, die höheren Bitraten und einen geringeren Stromverbrauch für den 100G Baud PAM4-Betrieb ermöglichen. Kunden können die ungekühlten EMLs in ein nicht-hermetisches Gehäuse einbauen, was kostengünstige Lösungen mit geringerer Leistungsaufnahme ermöglicht, heisst es weiter. Die neuen EMLs seien von 20 bis 70 Grad Celsius für den Einsatz in optischen Transceivern – kombinierte Sender und Empfänger - ohne thermoelektrischen Kühler geeignet.

Lumentum ist Entwickler und Hersteller von innovativen optischen und photonischen Produkten. Hauptsitz ist San José in Kalifornien. Die Lumentum Switzerland AG in Schlieren ist Mitglied von Start Smart Schlieren und hat den Sitz im IJZ Innovations- und Jungunternehmerzentrum. gba 

Aktuelles im Firmenwiki