LLB veröffentlicht erstmals Bericht über Massnahmen zum Klimaschutz

11. Oktober 2022 12:38

Vaduz - Die Liechtensteinische Landesbank (LLB) hat erstmals die Umsetzung ihrer Massnahmen zum Klimaschutz in einem Bericht offengelegt. Damit ist sie die erste Bank in Liechtenstein, die ihren Klimafussabdruck ausweist.

Die Liechtensteinische Landesbank (LLB) hat einen Bericht über die Klimaschutzmassnahmen veröffentlicht. Mit ihrem Bericht nach dem internationalen Standard der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) ist sie laut einer Medienmitteilung die erste Bank in Liechtenstein, die ihren aktuellen Klimafussabdruck in vollem Umfang ausweist.

Demnach kompensiert die LLB heute Emissionen, indem sie in Zusammenarbeit mit der Schweizer Klimastiftung myClimate in CO2-reduzierende Umweltschutzprojekte in der Region und weltweit investiert. Dadurch kann sie ihren Bankbetrieb seit 2021 klimaneutral führen.

Der Bericht zeigt weiterhin auf, wie die Unternehmensgruppe ihren Treibhausgasausstoss bis 2040 schrittweise auf netto null senken will. Das schliesst neben dem Bankbetrieb auch Bankprodukte und Eigenanlagen ein.

„Der Bericht legt ausserdem einen Fokus darauf, wie mit klimabezogenen Risiken umgegangen wird und welche Chancen daraus resultieren“, heisst es in der Medienmitteilung. Diese Informationen sollen zukünftig jährlich in einem TCFD-Bericht veröffentlicht werden und so Investoren, Kreditgeber und Versicherungsunternehmen in die Lage versetzen, klimabezogene Risiken und Chancen zu bewerten.

Die LLB ist den Angaben zufolge auch die einzige Bank in Liechtenstein, die über ein AA-Rating des amerikanischen Finanzdienstleisters MSCI bezüglich der Nachhaltigkeitskriterien ESG (Environmental, Social, Governance) verfügt. „Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Kernelement unserer neuen Strategie ACT-26. Wir haben uns viel vorgenommen und wollen diesbezüglich eine Vorreiterrolle einnehmen“, wird Gabriel Brenna, CEO der LLB-Gruppe, in der Medienmitteilung zitiert. ko

Mehr zu Finanzdienstleistungen

Aktuelles im Firmenwiki