Klinische Entwicklung von Neurimmune-Mittel schreitet voran

23. Februar 2017 10:51

Schlieren ZH - Das Schlieremer Unternehmen Neurimmune hat BIIB076 als Mittel im Kampf gegen die Alzheimer-Krankheit entwickelt. Im Rahmen einer Übereinkunft leitet das US-Pharmaunternehmen Biogen nun die klinische Testphase 1 ein.

In der Phase 1 sollen die Sicherheit, Verträglichkeit und die Prozesse des Mittels im Körper überprüft werden, heisst es in einer Medienmitteilung von Neurimmune. Das Schlieremer Unternehmen hat BIIB076 entwickelt. Biogen hat es 2010 übernommen. Das US-Unternehmen wird die klinischen Tests in den USA durchführen.

Neurimmune wurde von Roger Nitsch mitgegründet, der für seine Alzheimerforschung bereits ausgezeichnet wurde. Das Biopharmaunternehmen mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich entwickelt auf menschlichen Antikörpern beruhende Therapeutika für die Behandlung und Prävention von menschlichen Erkrankungen. Mit Benoit Combaluzier wurde erst kürzlich ein Mitarbeiter von Neurimmune mit dem Pfizer Forschungspreis 2017 für seine „bahnbrechenden“ Forschungen an einer viralen Hirninfektion ausgezeichnet. jh

Aktuelles im Firmenwiki