Keepears will die Forschung und Entwicklung rund um ihre Hörsysteme für extreme Umgebungen intensivieren. Bild: Keepears

Keepears ist weiter auf Wachstumskurs

07. November 2023 10:50

Allschwil BL/Abu Dhabi - Keepears expandiert weiter in Europa und im Nahen Osten. Das auf Hörlösungen für extrem anspruchsvolle Umgebungen vor allem in der Luftfahrt fokussierte Unternehmen hat in Frankreich einen Standort für Forschung und Entwicklung eröffnet. 2024 soll ein Büro in Abu Dhabi hinzukommen.

Keepears verfolgt seine Expansionspläne weiter. 2023 eröffnete das Unternehmen einen Standort in Frankreich. Dort beabsichtigt der Anbieter von Gehörschutzsystemen für extrem anspruchsvolle Umgebungen wie zivile und militärische Luftfahrt und Automobilsport, seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zu intensivieren.

Laut CEO Yannick Hellec gehört zu den Wachstumsplänen des Unternehmens auch die Eröffnung eines Büros in Abu Dhabi. Es soll in der Region als Stützpunkt für den Kundendienst dienen und ist für 2024 geplant. In den vergangenen Jahren arbeitete Keepears mit der Luftwaffe der Vereinigten Arabischen Emirate zusammen. Keepears wird sich zwischen dem 13. November und dem 17. November auch auf der Dubai Airshow präsentieren.

Im September 2022 hatte Keepears mit dem Lausanner Unternehmen AVAtronics Hörsysteme mit einem einzigartigen Lärmreduktionssystem auf den Markt gebracht. Keepears verwendet dafür die aktive Lärmreduzierungstechnologie von AVAtronics. Deren gemeinsame Entwicklung wird als Gehörschutz und Kommunikationssystem in extrem anspruchsvollen Umgebungen genutzt und soll Lärmpegel um bis zu 55 Dezibel dämpfen.

„Durch die Integration der Technologie und der Expertise von AVAtronics in unsere Systeme können wir unseren Nutzenden ein Höchstmass an akustischer Leistung mit einem bisher unerreichten Mass an Dämpfung bieten", wird Keepears-CEO Yannick Hellec in einer Mitteilung zur Lancierung dieses Systems zitiert. Das Unternehmen bezeichnet es als „die leisesten Öhrstöpsel der Welt“. ce/mm

Mehr zu Luft- und Raumfahrt

Aktuelles im Firmenwiki