Kanton Luzern führt elektronisches Siegel ein

24. September 2021 12:23

Luzern - Der Kanton Luzern führt für behördliche Dokumente ein elektronisches Siegel ein. Mit seiner Hilfe kann das Dokument auf Echtheit geprüft und vor nachträglichen Veränderungen geschützt werden. Der Einsatz des Siegels soll in den nächsten Monaten in Pilotprozessen getestet werden.

Dokumente des Kantons Luzern werden künftig ein elektronisches Siegel tragen, informiert die Staatskanzlei Luzern in einer Mitteilung. Seine Gültigkeit kann mit PDF-Readern oder mittels eines für solche Zwecke eingerichteten digitalen Werkzeugs festgestellt werden. Dabei wird überprüft, ob das Dokument tatsächlich vom Kanton Luzern stammt und nach Anbringen des Siegels nicht mehr verändert wurde.

Das neue elektronische Siegel biete „der Verwaltung des Kantons Luzern ein weiteres Werkzeug, um interne und externe Prozesse zu digitalisieren und dadurch Abläufe effizienter zu gestalten“, schreibt die Staatskanzlei. Die Software, mit der das Siegel angebracht wird, stammt von der Baselbieter CABAReT Solutions AG.

Die Einsatzmöglichkeiten des Siegels sollen in den nächsten Monaten in Pilotprozessen getestet werden. Laut Mitteilung kommt Luzern damit eine Vorreiterrolle zu: Er sei „schweizweit der erste Kanton, der das geregelte elektronische Siegel (nach ZertES) in die Pilotphase schickt“. hs

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki