IOT Business Hub präsentiert in Dubai Zukunft des Wassermanagements

04. Oktober 2022 10:49

Zürich/Dubai - Das Schweizer IOT Business Hub stellt mit seinen Mitgliedern und Partnern auf der GITEX in Dubai eine digitale Lösung für das Management von Wassernetzen vor. Sie soll die Steuerung und das Beobachten ermöglichen und so die Effizienz verbessern und Leckagen reduzieren.

Die Mitglieder und Partner des IOT Business Hub – Hawido, Hawle Armaturen, Miromico, Tesenso und Loriot – präsentieren auf der GITEX in Dubai, eine der weltgrössten Tech-Veranstaltungen, eine gemeinsam entwickelte digitale Lösung für das Wassermanagement. Sie soll in Zeiten von Verstädterung und Klimawandel Wasserknappheit bekämpfen.

Dafür haben sie ein digital gesteuertes Ventil entwickelt, das mit Sensoren und Aktoren ausgestattet ist. Dies soll es ermöglichen, Wasserverteilungsnetze zu steuern und zu beobachten, um so deren Effizienz zu verbessern und gleichzeitig Leckagen zu reduzieren.

„Die Zukunft des Wassermanagements ist digital und Hawle Armaturen ist dabei, nachhaltige Technologien zu entwickeln, die es gestatten, den Durchfluss von Frischwasser in grossen Wasserverteilungsnetzen zu messen und zu regulieren“, wird Saim Arslan, Head of Innovation bei Hawle Armaturen, in einer Mitteilung zitiert.

Miromico steuert neuartige drahtlose Kommunikationstechnologien zur Verbindung, Überwachung und Steuerung wichtiger Knotenpunkte im Internet der Dinge (IoT) bei. Diese Technologie bietet nach den Worten von Miromico-CEO Schekeb Fateh „ein grosses Potenzial für die Digitalisierung etablierter Unternehmen“.

Die GITEX findet vom 10. bis 14. Oktober statt. Die Veranstalter erwarten rund 100'000 Besucherinnen und Besucher sowie Ausstellende. mm

Mehr zu Forschung und Entwicklung

Aktuelles im Firmenwiki