Interroll rechnet mit profitablem Wachstum

21. Mai 2021 13:51

Sant'Antonino TI - Interroll geht für das erste Semester 2021 von einem deutlichen Wachstum bei Umsatz und Profitabilität aus. Hintergrund ist eine gute Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2021. Für das Gesamtjahr ist der Spezialist für interne Logistik und Automation vorsichtig optimistisch.

In den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2021 habe Interroll in allen Marktregionen und Kundensegmenten eine konstant hohe Nachfrage verzeichnet, erläutert der weltweit aktive Tessiner Spezialist für interne Logistik und Automation in einer Mitteilung. Das Unternehmen geht daher von einem im Jahresvergleich deutlich gestiegenen Umsatz für das erste Semester 2021 aus. Den detaillierten Halbjahresbericht wird Interroll am 2. August publizieren.

Darüber hinaus setzt Interoll Massnahmen zur Kostensenkung fort. Das Unternehmen wolle damit vor allem dem auf die Pandemie gefolgten globalen Anstieg der Rohstoffpreise entgegenwirken, heisst es in der Mitteilung. Darüber hinaus rechnet Interroll mit einem im Vergleich zur Vorjahresperiode deutlich höheren Halbjahresergebnis. Das erste Halbjahr 2020 war laut Mitteilung von der Pandemie negativ beeinflusst worden.

Für das Gesamtjahr sei das Unternehmen „vorsichtig optimistisch, was die Position von Interroll und die Marktentwicklung insgesamt angeht”, wird Interroll-Finanzchef Heinz Hössli in der Mitteilung zitiert. „Aufgrund einiger Sondereffekte im Zusammenhang mit Lockdowns und Projektverschiebungen erachten wir die Vergleichbarkeit der beiden Perioden jedoch als begrenzt.” hs

Aktuelles im Firmenwiki