Innovationswettbewerb bringt Schüler auf Ideen

16. Juni 2021 12:55

Vaduz - Der Innovationswettbewerb der Universität Liechtenstein hat in diesem Jahr nach Ideen für Produkte in Corona-Zeiten gefragt. Vier Gruppen von Schülerinnen dürfen sich über Preise freuen. Das siegreiche Team hatte eine Idee für die Auswahl der richtigen Kleidergrösse beim Online-Kauf.

Aufgrund der Pandemie hat die Universität Liechtenstein in diesem Frühjahr nicht wie sonst üblich Schulklassen im deutschsprachigen Raum einladen können, die Universität und ihre Bachelorstudiengänge Architektur und Betriebswirtschaftslehre vor Ort kennenzulernen, informiert die Universität in einer Mitteilung. Ein dafür geplantes Seminar zum Thema Innovation sei daher kurzerhand in einen Innovationswettbewerb umgestaltet worden, heisst es dort weiter. Gefragt wurde nach Ideen für ein Produkt oder eine Dienstleistung, die das eigenen Leben in Corona-Zeiten massgeblich verbessern könnte.

Eine laut Mitteilung zweistellige Zahl an Gruppen von Jugendlichen konnte für die Teilnahme am Wettbewerb gewonnen werden. Jede Gruppe reichte ihre Idee in einem maximal fünfminütigen Video ein. Am 1. und 14. Juni hat die Universität Liechtenstein die siegreichen Teams gekürt.

Der erste Platz  ging an eine Gruppe von drei Schülerinnen der HAK Lustenau. Sie stellten die Idee eines Anzugs mit Sensoren vor, der die Auswahl der perfekten Kleidergrösse beim Online-Einkauf übernimmt. Den zweiten Platz teilen sich zwei ebenfalls rein weibliche Teams der BWS Bezau. Sie haben eine Online-Plattform mit Fokus auf das Kennenlernen von Menschen auf Distanz beziehungsweise eine App mit Aktivitäten, die von anderen Nutzern bewertet werden, und einem Chat zum Finden von Freunden angedacht. Für den dritten Platz konnte sich eine weitere Gruppe von Schülerinnen der BWS Bezau mit der Idee einer Lernplattform für Schüler und Schülerinnen qualifizieren. Die Videos der siegreichen Teams stellt die Universität Liechtenstein auf ihrer Internetplattform bereit. hs

Mehr zu Innovation

Aktuelles im Firmenwiki