Implenia baut in Düsseldorf Labor der Klimawende

17. März 2022 14:00

Opfikon ZH/Berlin - Die Berliner EUREF AG hat Implenia als Generalunternehmer mit dem Bau ihres Düsseldorfer Innovationscampus beauftragt. Dieses Schaufenster der Energie- und Mobilitätswende mit rund 105'000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche hat ein Projektvolumen von 186 Millionen Franken.

Das Baudienstleistungsunternehmen Implenia hat den Generalunternehmerauftrag für den EUREF-Campus in Düsseldorf gewonnen. Nach Angaben des Bauherrn EUREF AG wird auf diesem Innovationscampus für die Energie- und Mobilitätswende „ein sichtbarer Zukunftsort als reales Modell geschaffen, das in vielen Grossstädten der Welt umgesetzt werden kann“. Einen ersten Campus dieser Art hat EUREF bereits in Berlin errichtet.

Der Düsseldorfer Campus soll 3500 Mitarbeitenden aus etablierten Unternehmen, Start-ups, Wissenschaft und Forschung auf 105'000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche ein inspirierendes Umfeld bieten. Zudem soll er Teil eines Netzes umweltschonender Energieerzeuger und Speichermöglichkeiten in der Region werden und alle CO2-Klimaschutzziele der Bundesregierung für das Jahr 2045 von Anfang an erfüllen. Das Projektvolumen beläuft sich auf 186 Millionen Franken.

„Nachhaltigkeit ist einer der fünf Unternehmenswerte von Implenia“, wird CEO André Wyss in einer Medienmitteilung zitiert. „Es freut uns daher sehr, dass wir einen Forschungs- und Entwicklungscampus bauen dürfen, dessen Arbeit auf Nachhaltigkeit fokussiert und der selbst auf einen CO2-neutralen Betrieb ausgerichtet ist.“

Laut Implenia ist der Zeitplan „ambitiös“: Der erste Baubschnitt soll bereits Mitte 2024 fertig und bezugsbereit sein. Der zweite Baubschnitt werde kontinuierlich zeitversetzt mitlaufen und bis Mitte 2025 fertiggestellt. Um diesen Zeitplan einhalten zu können, arbeite Implenia von Beginn an mit BIM (Building Information Modeling), also mit der digitalen Modellierung, Kombination und Erfassung aller relevanten Planungs-, Bau- und Bewirtschaftungsdaten. Ausserdem werde für die Ausführung ein sogenannter Lean-Taktplan angewendet. mm

Mehr zu

Aktuelles im Firmenwiki