Hightech Zentrum Aargau nimmt an Digitaltagen teil

07. September 2022 13:53

Brugg AG - Mit vier eigenen Veranstaltungen nimmt das Hightech Zentrum Aargau (HTZ) an den regionalen Veranstaltungen der diesjährigen Schweizer Digitaltagen teil. Die Digitaltage im Kanton Aargau finden in der Woche vom 12. bis 18. September statt.

Das Hightech Zentrum Aargau (HTZ) nimmt an den Schweizer Digitaltagen im Kanton Aargau in der Woche vom 12. bis 18. September mit vier eigenen Veranstaltungen teil. Darunter sind laut dem Newsletter des HTZ ein Workshop zur Softwarebeschaffung. Am „FuckUp Night“ genannten Anlass am 13. September erzählen Aargauer Firmen und Gemeinden von ihren Erfahrungen mit Cyberangriffen, welche Misserfolge es dabei gegeben hat und was man daraus lernen kann.

Das Digital Newcomers Event am Donnerstag, 15. September von 14 bis 18 Uhr in Brugg AG bietet einen Plattformanlass für junge Unternehmen aus dem Digitalisierungsumfeld. Diese neuen Unternehmen setzen laut Programm künstliche Intelligenz, Robotic, Gameification und neue Geschäftsmodelle in die Praxis um. Teilnehmende können dabei neue Lösungen für bestehende Probleme, neue Ansätze und Herangehensweisen kennenlernen und mit den neuen Firmen in Kontakt kommen.

Den Abschluss der vom HTZ organisierten Veranstaltungen bilden die Energy Data Hackdays am 16. und 17. September ebenfalls in Brugg. Die Workshops gehen an beiden Tagen von 8.30 bis 17.30 Uhr. Dabei werden laut Programm die verschiedensten Akteure der Branche zusammengebracht, um gemeinsam an Lösungsansätzen und Herausforderungen zum Thema Energie zu arbeiten.

Die Schweizer Digitaltage 2022 machen zwischen dem 5. September und dem 23. Oktober an 18 Orten in sieben Regionen der Schweiz Halt. Dabei soll das Programm in jeder Region jeweils spezifisch auf deren Chancen, Bedürfnisse und Fragen eingehen. gba 

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki