Hauptsitz von Gallus wird zu Kompetenzzentrum

26. April 2022 10:20

St.Gallen - Heidelberger Druckmaschinen baut den Standort ihres Tochterunternehmens Gallus in St.Gallen zu einem Kompetenzzentrum für den digitalen Etikettendruck aus. Zu Ende des Jahres soll dort auch ein Vorführzentrum für Kunden eröffnen. Das Gelände wurde unterdessen an die Mitinhaber von Hälg veräussert.

Die Heidelberger Druckmaschinen AG entwickelt den Hauptsitz ihres Tochterunternehmens Gallus, St.Gallen, zu einem Kompetenzzentrum für digitalen Etikettendruck weiter. Damit stärkt das Unternehmen seinen Standort in der St.GallenBodenseeArea für einen wachsenden Etikettenmarkt, heisst es in einer Medienmitteilung. Demnach soll Ende Jahr auch ein neues Kundenvorführzentrum namens Gallus Experience Center entstehen.

Die Einteilung der deutschen und Schweizer Standorte in Kompetenzzentren geht mit Investitionen einher. „Mit gezielten Investitionen in die Gallus Gruppe wollen wir im wachsenden Etikettenmarkt weiter Fahrt aufnehmen“, wird Ludwin Monz, Vorstandsvorsitzender von Heidelberg, in der Medienmitteilung zitiert.

Investitionen sind den Angaben zufolge in Equipment, Service, Software und Tinte geplant. Die Neuausrichtung des Standortes in St.Gallen unterstreicht „den hohen strategischen Stellenwert für Heidelberg im Bereich Verpackung“. In St.Gallen arbeiten 160 Mitarbeitende in der Geschäftsleitung sowie in der Leitung von Forschung und Entwicklung, ausserdem in den Bereichen Finanzen, Sales, Service, Marketing und Einkauf.

Im Zuge der Neuordnung hat Heidelberger Druckmaschinen das Gelände in St.Gallen an die Unternehmer Marcel und Roger Baumer, Mitinhaber und Geschäftsleiter der Hälg Group in St.Gallen, veräussert. Gallus wird Ankermieter. „Wir begrüssen es, dass mit dem Engagement der Unternehmer Marcel und Roger Baumer ein innovatives Umfeld in St.Gallen entstehen wird, von dem wir auch profitieren können“, wird Monz weiter zitiert. ko

Mehr zu Maschinenbau

Aktuelles im Firmenwiki