Greenpeace erreicht hohe Werte beim Gemeinwohl

06. Dezember 2021 14:44

Zürich - Greenpeace Schweiz hat zum ersten Mal eine Gemeinwohlbilanz gezogen. Darin misst die Umweltorganisation nach festgelegten Kriterien, wie gross ihr Beitrag zum Gemeinwohl ist. Besonders gut schneidet die Stiftung beim Umgang mit Geldmitteln und Mitarbeitenden ab.

Greenpeace Schweiz hat sich einer Bewertung ihres Beitrages zum Gemeinwohl unterzogen. In ihrer ersten Gemeinwohlbilanz für die Jahre 2019/2020 erreichte die Umweltschutzorganisation 731 von 1000 Punkten, heisst es in einer Medienmitteilung.  

Eine besonders hohe Bewertung erhielt die gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Zürich demnach für ihren sozialen und ethischen Umgang mit Geldmitteln wie Spenden. Diese dienten nicht der Kapitalvermehrung, sondern kämen der Umweltarbeit zugute. Zudem werde das Geld von Finanzpartnern mit hohen ethischen Standards verwaltet.

Im Bereich Mitarbeitende schnitt die Organisation sogar vorbildhaft ab. Zu diesem Urteil führten das auf dem Prinzip der Selbstorganisation basierende Organisationsmodell, eine niedrige Lohnspanne sowie gute Sozialleistungen.

„Das ist erfreulich. Es zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und schon einiges für das Gemeinwohl tun. Noch wichtiger war für uns aber zu sehen, wo wir uns verbessern können“, wird Alexander Hauri, Nachhaltigkeitsbeauftragter bei Greenpeace Schweiz, in der Medienmitteilung zitiert.

Nachholbedarf habe Greenpeace demnach bei der Nachverfolgung von Lieferketten. So sollte Greenpeace seine eigenen Werte stärker bei Lieferanten durchsetzen. Ausserdem habe die Stiftung noch Verbesserungspotential bei der Vermeidung von Müll, zum Beispiel bei Druckpapier.

Untersucht haben die Aktivisten ihre Organisation hinsichtlich Solidarität, Menschenwürde, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit, Transparenz und Mitsprache. Diese Kriterien basieren auf einem Beurteilungskonzept des Vereins zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie Schweiz für Unternehmen. Er hilft Unternehmen, ihre Werte an einem Wirtschaftsmodell zugunsten des Gemeinwohles auszurichten. ko

Mehr zu Umwelt

Aktuelles im Firmenwiki