Die neu formierte glow-Steuerungsgruppe um Präsidentin Edith Zuber und Vize-Präsidentin Marlis Dürst. Bild: zVg/glow. das Glattal

Glattal erkundet unterirdische Gütermetro

31. Oktober 2022 12:50

Glattbrugg ZH - Klaus Juch hat an der diesjährigen Regionalkonferenz von glow. das Glattal das Projekt Cargo Sous Terrain vorgestellt. Es kann für die Region relevant werden, wenn die Röhren zwischen der Stadt Zürich und dem Flughafen in Kloten verlegt werden.

An der diesjährigen Regionalkonferenz von glow. das Glattal hätten sich die Teilnehmenden „im futuristischen Untergrund der Schweiz“ gewähnt, schreibt  der Regionalverbund in einer Mitteilung zur Konferenz. Hintergrund ist ein Beitrag von Klaus Juch. Der Bau- und Technikleiter des Projekts Cargo Sous Terrain stellte an der Konferenz die Vision der unterirdischen Gütermetro vor. 

Hier soll bis 2045 ein Netz von Tunneln zwischen den wichtigsten Logistikzentren im Mitteilland geschaffen werden, in denen selbstfahrende Fahrzeuge Güter rund um die Uhr mit einer Geschwindigkeit von rund 30 Kilometern pro Stunde transportieren. „In einer ersten Bauetappe sollen ab 2024 von Härkingen SO nach Zürich die rund sieben Meter grossen Röhren meist zwischen 40 bis 60 Meter unter dem Erdboden verlegt werden“, wird Juch in der Mitteilung aus seinem Referat an der Konferenz zitiert. „Das Projekt wird durch Aktionäre privat finanziert und wird mit 30 Milliarden beziffert.“ 

Für den Regionalverbund könnte die unterirdische Gütermetro interessant werden, sobald die Röhren zwischen der Stadt Zürich und dem Flughafen in Kloten gelegt werden. Der gesteckte Zeitplan sei den Konferenzteilnehmenden allerdings „recht sportlich“ erschienen, heisst es in der Mitteilung. 

An der Konferenz legte der Regionalverbund zudem die Zusammensetzung seiner Gremien für die Legislaturperiode 2022 bis 2026 fest. Dabei wurden Glow-Präsidentin Edith Zuber und Vizepräsidentin Marlis Dürst für weitere vier Jahre in ihren Ämtern bestätigt. In der aus den acht Städte- oder Gemeindepräsidierenden bestehenden Steuerungsgruppe wurden Doris Meier und Paul Remund durch Christian Pfaller und Roman Schmid ersetzt. hs

Mehr zu Logistik

Aktuelles im Firmenwiki