Gesundheitsplattform Well gewinnt Galenica und AEVIS

07. Juni 2022 12:18

Schlieren ZH - Das Apothekennetzwerk Galenica und die Klinikgruppe Swiss Medical Network von AEVIS Victoria steigen bei der Gesundheitsplattform Well ein. Die Kooperation soll die digitalen Angebote von Well mit den digitalen und stationären Angeboten der neuen Partner verknüpfen.

Galenica und AEVIS Victoria steigen bei der Gesundheitsplattform Well ein, informiert das erst im letzten Jahr gegründete Jungunternehmen mit Sitz in Schlieren in einer Mitteilung. Well hat eine digitale Anwendung zur Vernetzung von Patientinnen und Patienten mit Arztpraxen, Gesundheitsanbietern und Versicherungsunternehmen entwickelt. „Dank der Partnerschaft mit Galenica und AEVIS profitieren Well-Nutzerinnen und -Nutzer aus der gesamten Schweiz von einer breiten Palette an Angeboten“, wird Well-Verwaltungsratspräsident Lebrecht Gerber in der Mitteilung zitiert. Über den Kaufpreis der Anteile haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart. 

Galenica betreibt ein aus mehr als 500 als Gemeinschaftsunternehmen oder von unabhängigen Partnern geführten Apotheken bestehendes Apothekennetzwerk. Das Unternehmen bringe aber „nicht nur das grösste Apothekennetz in der ganzen Schweiz mit ein, sondern auch umfassende Erfahrung mit Software-Lösungen für das Gesundheitswesen und digitale Angebote“, heisst es in der Mitteilung. AEVIS wiederum bindet über die Partnerschaft mit Well die 22 Kliniken und Spitäler sowie die 35 ambulanten Zentren seiner Tochter Swiss Medical Network an die Gesundheitsplattform an. 

In derselben Mitteilung gibt Well einen Wechsel in der Unternehmensleitung bekannt. CEO Alexander Bojer werde das Jungunternehmen nach erfolgreichem Abschluss der Gründungsphase verlassen, informiert Well. Per Anfang Juli soll der derzeitige Head of Business Development and Partnerships, Mario Bernasconi, die Nachfolge von Bojer antreten. hs
 

Mehr zu Gesundheitswesen

Aktuelles im Firmenwiki