Geschäftsbericht der VP Bank wird erneut ausgezeichnet

24. September 2021 11:09

Vaduz - Der Geschäftsbericht der VP Bank Gruppe ist in diesem Jahr mit sechs internationalen Preisen ausgezeichnet worden. Im Schweizer Rating liegt der Bericht erneut auf dem dritten Platz. Diese Bewertung hatte er auch im vergangenen Jahr erreicht.

Im Schweizer Geschäftsberichte-Rating 2021 belegt der von der VP Bank Gruppe vorgelegte Geschäftsbericht den dritten Rang. Laut Medienmitteilung ist der Bericht in seiner Online- und der gedruckten Version in diesem Jahr bereits sechsmal international ausgezeichnet worden.

Das Schweizer Geschäftsberichte-Rating vom Harbour Club für Führungskräfte der Kommunikationsbranche und dem Wirtschaftsmagazin „Bilanz“ gilt laut Mitteilung der VP Bank als das bedeutendste in der Schweiz.

Laut einer Mitteilung von Geschäftsberichte-Rating hielt Andreas Jäggi, Geschäftsführer der Andreas Jäggi Kommunikationsberatung, die Laudatio auf die VP Bank. „Seit 2018 ist die VP Bank jeweils unter den besten zwölf Geschäftsberichten zu finden. Letztes Jahr zeichneten wir die VP Bank mit dem 3. Rang aus, und diese Leistung konnte sie dieses Jahr wiederholen“, wird Jäggi zitiert. Er hob besonders den ausführlichen Teil zum Corona-Krisenmanagement der Bank in deren Bericht hervor.

Weitere Auszeichnungen erhielt die VP Bank bei den renommierten ARC Awards in den USA mit Gold für den Online-Geschäftsbericht 2020 und Silber für die Print-Ausgabe. Die VP Bank habe sich unter 1875 Einreichungen aus 27 Ländern durchgesetzt. Auch bei den Vision Awards der League of American Communications Professionals (LACP) erhielt die VP Bank einen Gold Award. Eine Auszeichnung in Silber kam von den 18. Internationalen Business Awards der Stevie Awards für den Online-Bericht 2020. gba 

Mehr zu Finanzdienstleistungen

Aktuelles im Firmenwiki