Geroldswil stellt bunte Freiluftmöbel auf

07. Juni 2021 12:27

Geroldswil ZH - Die Gemeinde Geroldswil hat an drei Standorten bunte Freiluftmöbel aufgestellt. Sie nutzt damit eine Jubiläumsdividende der Zürcher Kantonalbank zur Stadtverschönerung.

Die Gemeinde Geroldswil hat mit einer Jubiläumsdividende der Zürcher Kantonalbank den Ankauf von Freiluftmöbeln zur Stadtverschönerung finanziert. Unter der Überschrift „Die Enzos sind da“ melden die Gemeindenachrichten die Aufstellung der bunten Sitzmöbel an mehreren Standorten in Geroldswil.

Sie sind im Zentrum Huebegg, am Dorfplatz sowie in der Freizeitanlage Moos und der Freizeitanlage Werd zu finden. Laut der Medienmitteilung werden die Enzos seit der Aufstellung rege als Sitz- und Liegefläche von der Bevölkerung benutzt.

Die Freiluftmöbel sind in Gruppen zu je dreien auf die Standorte im Gemeindegebiet verteilt. An jedem Standort sind verschiedene Farbvarianten in rot, gelb und blau zu finden. Das soll kreativ und frisch wirken, so die Gemeinde.

Geroldswil nutzt damit eine im Jahr 2020 von der Zürcher Kantonalbank (ZKB) an die Gemeinden ausgezahlte Jubiläumsdividende. Die Gemeinde hatte von der ZKB 170'000 Franken erhalten. Die Kantonalbank hatte vorgegeben, dass Projekte zugunsten der Öffentlichkeit zu realisieren seien. Der Gemeinderat hatte dann die Bevölkerung um Ideen gebeten. Aus den Vorschlägen wurden die beiden Projekte Sitzmöbel und Fitness zur Realisierung ausgewählt.

Das zweite Projekt ist das Outdoor Fitness Werd, das auf der Sportanlage Werd neu erstellt und mit Geräten für Übungen mit Eigengewicht ausgestattet wird. Das Projekt Outdoor Fitness Werd wird neben der ZKB-Zuweisung auch vom kantonalen Sportamt mit 25'000 Franken mitfinanziert. Es werden Fitnessgeräte und ein Klettergerüst installiert. Dazu kommen Sitzgelegenheiten wie die Enzos und eine kleine Parkanlage. gba 

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki