Franco Chicherio ist neuer CEO des Technopark Luzern

15. April 2021 09:49

Luzern - Der Technopark Luzern hat eine neue Führung: Der Ökonom Francesco (Franco) Chicherio hat die Geschäftsleitung von Hansruedi Lingg übernommen. Nach zehn Jahren im Amt tritt Lingg Ende Monat in den Ruhestand.

Francesco (Franco) Chicherio hat sein Amt als neuer CEO des Technopark Luzern angetreten. Der Ökonom folgt auf Hansruedi Lingg, der zehn Jahre an der Spitze des 2003 gegründeten Technoparks stand. Lingg geht per Ende April in den Ruhestand.

Chicherio war seit August 2017 Mitglied der Geschäftsleitung (CSEO) des Swiss Economic Forum (SEF). Dort verantwortete er den Bereich Start-ups & Unternehmertum, die Wachstumsinitiative SEF.Growth sowie den SEF Award.

Ursprünglich kommt der neue Geschäftsleiter aus der Versicherungswirtschaft. Bis 2014 arbeitete er bei der Zurich Versicherung sieben Jahre lang als Head Project Portfolio Management. Danach war er Mitglied der Geschäftsleitung der ZfU International Business School in Zürich. Im Januar dieses Jahres gründete er in Freienbach SZ die Managementberatung CELO-Institut. Es bietet Coaching für Unternehmer und Führungskräfte an. 

Im Technopark Luzern haben heute rund 40 internationale Technologie-Start-ups ihren Sitz. Ein Netzwerk von über 60 Partnern aus Wirtschaft, Politik und Hochschulen unterstützt den Technopark sowohl finanziell wie auch mit ihrer Expertise. mm

Mehr zu Unternehmensführung

Aktuelles im Firmenwiki