Firmenich findet Partner in China

19. Januar 2022 12:45

Satigny GE/Peking - Der weltweit tätige private Aromen- und Duftstoffhersteller, Firmenich International aus Genf, ist eine strategische Partnerschaft mit der chinesischen Einzelhandelsmarke Harmay eingegangen. Gemeinsam wollen sie die Kategorie Fine Fragrance für den chinesischen Markt entwickeln.

Firmenich hat eine neue strategische Partnerschaft in China bekanntgegeben. Mit der neuen Einzelhandelsmarke Harmay will Firmenich laut seiner Medienmitteilung die Kräfte bündeln, um zur Entwicklung der Parfümeurskunst in China beizutragen. Der Mitgründer von Harmay, Jason Ju, erwartet, dass China das neue Ziel des globalen Parfümmarktes sein wird, „mit vielen neuen lokalen Marken und einem signifikant steigenden Verbraucherverhalten, insbesondere bei der Generation Z“.

„Als weltweit führendes Unternehmen der Luxusparfümerie konzentriert sich Firmenich darauf, den Wandel dieser Branche anzuführen und Trends zu schaffen, die das Geschäft zukunftssicher machen“, wird Ilaria Resta, President Global Perfumery, zitiert. Nach mehr als 30 Jahren erfolgreicher Tätigkeit in China stelle diese Partnerschaft „eine bedeutende Erweiterung unserer Möglichkeiten in China dar und untermauert unsere Ambition, auf dem chinesischen Markt Partner der Wahl zu sein“.

Zusammen mit Harmay wolle Firmenich „die Marken von morgen entwickeln und unsere jeweiligen Fähigkeiten bei Verbraucherwissen, Digitalisierung, Kreativität und Parfümeriekunst nutzen“, so Olivier Viejo, Head of Fine Fragrance bei Firmenich China. „Dies wird den Weg für weiteres Wachstum in der Fine Fragrance-Branche sowohl in China als auch weltweit ebnen.“ mm

Mehr zu Kreativindustrie

Aktuelles im Firmenwiki