ewz unterstützt Haus Konstruktiv weiterhin

06. Oktober 2016 14:05

Zürich - Das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich will sein Sponsoring für das Museum Haus Konstruktiv fortsetzen. Dazu muss der Gemeinderat noch die vorgesehenen Beiträge bewilligen.

Der Stadtrat hat dem Gemeinderat jährliche Ausgaben von maximal 108.000 Franken für den Zeitraum von 2017 bis 2019 beantragt, heisst es in einer Medienmitteilung des Elektrizitätswerks der Stadt Zürich (ewz). Dieses weist auf die gestiegenen Besucherzahlen des Museums Haus Konstruktiv hin. Zudem sei das Publikum immer jünger geworden. Das ewz sieht daher in dem Sponsoring eine gute Möglichkeit, neue Kunden anzusprechen. Mit seinen Aktivitäten als Sponsor verfolgt ewz die Zielsetzung, das schweizweit führende Unternehmen „mit wegweisenden Energie- und Kommunikationslösungen zu sein“.

Für die weitere Unterstützung ist zudem ausschlaggebend, dass die im Haus Konstruktiv gezeigte Kunstrichtung ihren Ursprung in Zürich hat und die Ausstellungen zudem über die Stadtgrenzen hinaus bekannt sind.

Das ewz betätigt sich bereits seit 15 Jahren als Sponsor. Neben der Kultur werden auch andere Veranstaltungen unterstützt, beispielsweise aus den Bereichen Sport und Gesellschaft. jh

Aktuelles im Firmenwiki