Ernst Basler + Partner untersucht Personenströme

15. Juni 2016 12:26

Zollikon ZH - Im Neubau der Berufsschule Wetzikon ZH werden künftig 600 Schüler ausgebildet. Das Planungs- und Beratungsunternehmen Ernst Basler + Partner analysiert die zu erwartenden Personenströme im Gebäude.

Die Berufsschule wird in den zwei Obergeschossen eines neuen Busdepots eingerichtet, das die Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland (VZO) bauen. Gerade in Treppen- und Korridorbereichen kann es dabei bei den Personenströmen zu Konflikten kommen. Ernst Basler + Partner analysiert laut einer Medienmitteilung diese Ströme und unterbreitet Vorschläge zu Änderungen, falls diese im baulichen oder betrieblichen Sinne notwendig sind.

Das Planungs- und Beratungsunternehmen zieht für seine Untersuchungen auch tageszeitbedingte Schwankungen in Betracht. Dazu werden unterschiedliche Szenarien entworfen, mit denen analysiert wird, wie viele Personen sich zu verschiedenen Uhrzeiten an bestimmten Orten aufhalten könnten.

Neben den Unterrichtsräumen werden auch eine Turnhalle sowie eine Verpflegungs- und Aufenthaltszone Teil der Berufsschule sein. Ernst Basler + Partner wird daher auch die zu erwartende Länge der Warteschlange an der Essensausgabe berechnen. Diese Erkenntnisse sollen in das noch zu erarbeitende Gastronomiekonzept integriert werden. jh

Aktuelles im Firmenwiki