Das Hybridsystem von Electra nutzt eine Kombination aus Hochleistungsbatterien und einem Turbogenerator zum Antrieb von acht Elektromotoren und Propellern. Bild: Electra.aero Inc.

Electra testet Hybridantrieb für Flugzeuge in der Schweiz

09. September 2022 12:18

Falls Church/Bleienbach BE - Electra.aero hat seinen neuen Hybridantrieb für Flugzeuge erfolgreich getestet. Das amerikanische Unternehmen hat die Tests an seinem Schweizer Entwicklungsstandort durchgeführt. Dieser befindet sich im Kanton Bern.

Das amerikanische Luftfahrtunternehmen Electra.aero (Electra) hat seinen Hybridantrieb für Flugzeuge erfolgreich getestet. Die Tests wurden einer Medienmitteilung zufolge am Schweizer Entwicklungsstandort im Kanton Bern durchgeführt. Der Schweizer Sitz von Electra befindet sich in Bleienbach.

Das Hybridsystem von Electra nutzt eine Kombination aus Hochleistungsbatterien und einem Turbogenerator zum Antrieb von acht Elektromotoren und Propellern. Bei den Tests standen die elektrischen Kurzstart- und -landeeigenschaften (eSTOL) im Fokus. Ausserdem wurde auf den niedrigeren CO2-Ausstoss geachtet.

Nun wird der Antrieb in ein Demonstrationsflugzeug von Electra eingebaut, um weitere Tests durchzuführen. Danach soll der Motor in kleinere eSTOL-Flieger des Unternehmens integriert werden, die Platz für neun Passagiere bieten. Später soll er für den Einsatz in grösseren Flugzeugen weiterentwicklelt werden.

Electra hat seinen Hauptsitz in Falls Church im US-Bundesstaat Virginia und ist auf die Entwicklung nachhaltiger Flugzeuge und Antriebe spezialisiert. Seine Niederlassung im Kanton Bern hat das Unternehmen 2021 eröffnet. ssp

Mehr zu Energie

Aktuelles im Firmenwiki