Dietikons Stadtrat genehmigt neues Sportkonzept

01. Juni 2021 13:37

Dietikon ZH - Dietikon erhält neu ein Sportkonzept als Basis für die Sportförderung auf lokaler Ebene. Der Stadtrat hat das neue Konzept am Montag genehmigt. Das Amt Jugend und Freizeit wurde um das Geschäftsfeld Sport erweitert.

Das neue Konzept „Sport in Dietikon“ ist am Montag vom Stadtrat genehmigt worden. Es soll laut Medienmitteilung als Basis zur Sportförderung auf lokaler Ebene dienen. Weiterhin zeige es die Ziele für die sportpolitischen Entwicklungen in Dietikon auf. Dazu stehen Leitlinien und Grundsätze sowie Massnahmen zur Förderung des Sports und der Bewegung in der Stadt in dem zwölf Seiten starken Papier, das auf der Internetseite der Stadt Dietikon heruntergeladen werden kann. Es ist auch Grundlage für das Sportanlagenkonzept, das derzeit ausgearbeitet wird und als Entscheidungsgrundlage für den Bau von Sport- und Bewegungsanlagen dienen soll.

An der Erarbeitung des Dietiker Sportkonzepts waren alle Sportvereine, Schule sowie weitere Fachstellen im Sportbereich beteiligt, heisst es in der Mitteilung. Die Verantwortung für das Konzept sowie für den Sportbereich im Allgemeinen liege in der Präsidialabteilung. Das Amt Jugend und Freizeit ist neu die zentrale Anlaufstelle für Sport und Bewegung und wurde dazu mit dem Geschäftsfeld Sport erweitert.

Im Sportkonzept heisst es in Kapitel vier zu den Grundsätzen der städtischen Sportpolitik, Dietikon betreibe eine auf die Bedürfnisse der Bevölkerung abgestimmte Sport- und Bewegungspolitik mit dem Ziel, allen Einwohnerinnen und Einwohnern den Zugang zu Sport und Bewegung zu ermöglichen. Unterstützt würden sowohl der Vereinssport als auch das nichtorganisierte Sporttreiben. Als Schwerpunkt kennzeichnet das Konzept die Förderung des Kinder-, Schul- und Jugendsports. gba

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki