Die neuen Einkaufstaschen sollen helfen, das lokale Gewerbe in Dietikon zu stärken. Bild: zVg/Stadt Dietikon

Dietikon will lokales Gewerbe stärken

07. November 2022 09:40

Dietikon ZH - Die Standortförderung Dietikon lanciert eine Kampagne zur Stärkung des lokalen Gewerbes. Sie hat Einkaufstaschen mit der Aufschrift Ich kaufe in Dietikon ein entworfen. Die Kampagne wird auch auf Plakaten beworben.

Die Standortförderung Dietikon möchte das lokale Gewerbe stärken. Dieses habe genau wie der Detailhandel unter Corona-Pandemie und dem Bau der Limmattalbahn gelitten, geht aus einer Medienmitteilung hervor. Nachdem der Alltag nun zurück ist, will die Stadt Dietikon mit einer Kampagne gegensteuern.

Dazu hat die Standortförderung zwei Einkaufstaschen aus rezykliertem PET entworfen. Die farbigen Taschen stehen in den Grundfarben schwarz und weiss zur Verfügung und sind mit der Botschaft Ich kaufe in Dietikon ein beschriftet. Die Taschen können für 2 Franken ab dem 11. November auf dem Frischmarkt, in der Buchhandlung Scriptum, bei Casa Canei beim Kirchplatz und der Stadtkasse bezogen werden. Zudem werden sie ab dem 26. November auf dem Weihnachtsmarkt angeboten.

„Die Einkaufstasche soll zum sichtbaren Botschafter für die Solidarität mit dem lokalen Gewerbe werden“, wird Adrian Ebenberger in der Mitteilung zitiert, Leiter der Standortförderung Dietikon. Plakate auf dem Bahnhofsplatz und in der Innenstadt weisen zudem auf die Kampagne hin, durch welche die Motivation für den Einkauf bei lokalen Unternehmen erhöht werden soll. jh

Mehr zu Handel

Aktuelles im Firmenwiki