Dietikon vergibt Prämien für gute Lehrabschlüsse

19. Juli 2022 12:32

Dietikon ZH - Die Besten unter den Lehrabgehenden in Dietikon bekommen auch 2022 wieder eine Prämie. Die Anmeldefrist läuft noch bis 30. September. Die Prämie wird aus dem Legat des verstorbenen Dietiker Unternehmers Max Koenig gezahlt.

Die Stadt Dietikon vergibt jedes Jahr Prämien für gute Lehrabschlüsse an Jugendliche aus Dietikon oder an solche, die in Dietikon ihre Ausbildung gemacht haben. Dafür stehen jeweils rund 3000 bis 4000 Franken aus dem Ertrag des Legats von Max Koenig zur Verfügung. Die Dietiker Stadtverwaltung erinnert in einer Medienmitteilung, dass die Anmeldefrist für interessierte Lernende am 30. September abläuft.

Die Bedingungen für die Teilnahme sind, dass während der ganzen Lehrzeit der Wohnort in Dietikon war, oder dass die ganze Lehre bei einer Dietiker Lehrfirma absolviert wurde. Teilnehmen können Lernende aller Berufsgattungen gemäss den Richtlinien des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie (BBT). Über die endgültige Zusprechung der Prämien entscheidet der Stadtrat Ende November.

Die von Max Koenig 1950 in Dietikon gegründete Firma heisst heute SFC Koenig AG. Sie begann mit der Metallblechverarbeitung und ist heute nach eigenen Angaben der weltweit führende Anbieter von zuverlässigen Dichtungslösungen und Durchflusssteuerungen. Der Firmengründer vermachte bei seinem Tod 1973 der Stadt Dietikon 100'000 Franken zur beruflichen Förderung Jugendlicher. gba 

Mehr zu Bildung

Aktuelles im Firmenwiki