Dietiker Gemeinderat tagt wieder mit Publikum  

31. Mai 2021 13:46

Dietikon ZH - Zur öffentlichen Gemeinderatssitzung in Dietikon am 3. Juni ist erstmals seit einem halben Jahr wieder Publikum zugelassen. Bei der Sitzung gelten wegen Corona Hygiene- und Abstandsregeln und es gilt Maskenpflicht im gesamten Stadthaus.

Die Sitzung des Gemeinderats von Dietikon findet an diesem Donnerstagabend erstmals wieder mit Publikum statt. Wegen Corona war das im vergangenen halben Jahr nicht möglich. Die öffentliche Sitzung beginnt laut Medienmitteilung am 3. Juni um 20 Uhr und geht bis 22 Uhr. Für Interessierte stehen zugewiesene Sitzplätze auf der Galerie zur Verfügung.

Nach den Mitteilungen der Gemeinde wird laut der Traktandenliste die Jahresrechnung 2020 behandelt sowie ein Antrag zur Bauabrechnung für den Neubau des Pavillons am Schulhaus Steinmürli. Weitere Themen sind eine Motion von Andreas Wolf (Grüne) betreffend Photovoltaik auf städtischen Gebäuden und dessen Postulat zur Energieeffizienz städtischer Gebäude. Danach folgt das Postulat von Martin Steiner (SP) betreffend Blue Communities, die Interpellation von Sven Johannsen (GLP) zur Photovoltaik auf städtischen Gebäuden, die Interpellation von Mike Tau (FDP) betreffend Erhöhung der Recyclingquote in Dietikon und die Beantwortung der Interpellation von Johannsen zu Bildungsperspektiven als Standortfaktor.

Die Hygiene- und Abstandsregeln seien einzuhalten und es gelte Maskenpflicht im gesamten Stadthaus, heisst es in der Mitteilung. Es stünden Desinfektionsmittel zur Verfügung und beim Eingang würden die Kontaktangaben der Besucher aufgenommen. gba 

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki