Bund will Weiterbildung stärker fördern

23. Juni 2021 13:36

Bern - Der Bund will Menschen mit mangelnden Grundkompetenzen stärker für eine Weiterbildung motivieren. Insbesondere KMU sollen den Bedarf ihrer Mitarbeitenden in dieser Hinsicht besser erkennen können. Dabei will der Bund Firmen im Rahmen eines Pilotprojekts unterstützen.

Personen ohne nachobligatorische Bildung beziehungsweise mit mangelnden Grundkompetenzen nehmen im Vergleich zur übrigen Erwerbsbevölkerung weniger oft an Weiterbildungen teil, wie der Bundesrat in einer Mitteilung schreibt. Gleichzeitig werden sie überdurchschnittlich oft arbeitslos. Die Digitalisierung verschärfe diese Herausforderung weiter.

Der Bundesrat will betroffene Personen daher stärker für eine Weiterbildung motivieren. Unter anderem sollen vom Bund unterstützte Weiterbildungskurse stärker beworben werden. Zudem soll das Pilotprojekt Weiterbildungscoachings für KMU in Zusammenarbeit mit interessierten Berufsverbänden lanciert werden. Das Ziel des Projekts sei es, Unternehmen – insbesondere KMU – bei der Ermittlung des Weiterbildungsbedarfs ihrer Mitarbeitenden zu unterstützen. Gesuchsteller sollen zudem besser beraten und vernetzt werden. ssp

Mehr zu Bildung

Aktuelles im Firmenwiki