Beiratstreffen diskutieren aktuelle Schwerpunkte der Digitalisierung

11. Juni 2021 13:18

Bern - Der Bundesrat hat die aktuellen Schwerpunktthemen im Bereich Digitalisierung festgelegt. Die nächsten drei Beiratstreffen sind den Themen E-ID, Digitalisierung und Föderalismus sowie Digitalisierung im Gesundheitsbereich gewidmet. Sie sind für das zweite Halbjahr 2021 geplant.

Im Rahmen des seit Anfang Jahr geltenden neuen Lenkungsmodels für die digitale Transformation und die Strategie des Bundes bei den Informations- und Kommunikationstechnologien wird der entsprechende Bundesratsausschuss durch sogenannte Beiratstreffen ergänzt. In diesen setzen sich Vertreter aus Wirtschaft, Forschung und Politik mit aktuellen Themen im Bereich Digitalisierung auseinander. An seiner Sitzung vom Freitag den 11. Juni hat der Bundesrat die thematischen Schwerpunkte der nächsten drei Beiratstreffen festgelegt.

An diesen drei Treffen werde es um die Themen E-ID, Digitalisierung und Föderalismus sowie um Digitalisierung im Gesundheitsbereich gehen, informiert der Bundesrat in einer entsprechenden Mitteilung. Die Durchführung aller drei Beiratstreffen ist für die zweite Jahreshälfte 2021 vorgesehen.

Das erste Treffen zum Thema E-ID soll unter dem Vorsitz von Justizministerin Karin Keller-Suter (FDP) stattfinden und sich mit neuen E-ID-Konzepten auseinandersetzen. Beim Treffen zum Thema Digitalisierung und Föderalismus sollen unter dem Vorsitz von Finanzvorsteher Ueli Maurer (SVP) die Rahmenbedingungen der digitalen Transformation erörtert werden. Das Treffen zum Thema Digitalisierung im Gesundheitsbereich wird von Innenminister Alain Berset (SP) geleitet. hs

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki