Basler BOOM Summit soll Health-Technologien vorantreiben

09. November 2023 15:30

Basel - Der BOOM Summit in der Messe Basel im April 2024 wird nach dem Willen seiner Veranstalter eine völlig neue Art von Gesundheitskonferenz sein. Die erste Ausgabe widmet sich Trends bei den Health-Technologien, die das Gesundheitswesen entscheidend verändern sollen.

Der BOOM Summit wird im April 2024 erstmals stattfinden. Schauplatz ist die Eventhalle der Messe Basel. Laut einer Medienmitteilung wird sich die Veranstaltung den Trends bei digitalen Gesundheitstechnologien widmen. Sie werde „ein Höhepunkt des europäischen Healthtech-Kalenders“ sein und ein offenes Forum für Diskussionen und Strategien bieten, die das Gesundheitswesen entscheidend verändern sollen.

Veranstalter sind DayOne, eine Initiative von Basel Area Business & Innovation, Agentur für Standortpromotion und Innovationsförderung, und die Kenes Group, ein weltweit führender Anbieter medizinischer Konferenzen. Hauptpartner ist die Basler MCH Group. Sie unterstützt den BOOM Summit als Teil ihrer Strategie zur Positionierung von Basel als führendes Hub für Life Sciences-Veranstaltungen. „Das Ziel des BOOM Summit ist, die Zusammenarbeit und Innovation im Bereich der Gesundheitstechnologie zu fördern“, wird die Konferenzverantwortliche von DayOne, Caoimhe Vallely-Gilroy, zitiert.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Arten von Fachleuten sowie Unternehmerinnen und Unternehmer, Investierende und politische Entscheidungsträgerinnen und -träger. Auf dem Programm stehen Expertenpanels, Technologiepräsentationen, Start-up-Pitch-Sessions und interaktive Workshops. Der BOOM Summit wird laut Dr. Lesie Anne Fendt, die bei Roche in Basel für ein weit fortgeschrittenes Digital Health-Projekt verantwortlich ist, „die besten und klügsten Köpfe der Gesundheitstechnologie zusammenbringen und hoffentlich dafür sorgen, dass die neuesten und aufregendsten Technologien gedeihen können“. ce/mm

Mehr zu Gesundheitswesen

Aktuelles im Firmenwiki