Auxivo bringt Mehrzweck-Exoskelett auf den Markt

09. Oktober 2023 14:22

Schwerzenbach ZH - Auxivo bringt ein neues Exoskelett auf den Markt, das Fachleute bei der Handhabung von Lasten vom Boden bis zum höchsten Regal unterstützen soll. Es kann beispielsweise in der Logistik, der Landwirtschaft oder im Baugewerbe eingesetzt werden.

Auxivo, eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), lanciert ein kombiniertes Rücken- und Schulterexoskelett namens OmniSuit. Dieses unterstützt Nutzende sowohl beim Aufheben von Lasten vom Boden als auch bei der Platzierung von Lasten in hohe Regale. Damit kann es einer Medienmitteilung der Firma zufolge in verschiedenen Branchen eingesetzt werden. Hervorgehoben werden Logistik, Wartung, Fertigung, Baugewerbe, Reinigung und Landwirtschaft.

Insgesamt trägt OmniSuit dazu bei, die Arbeitsbelastung und Ermüdung zu verringern und den Arbeitskomfort zu verbessern. Dafür wird die Schwerkraft kompensiert. So kann das Exoskelett beispielsweise die Belastung der Schultermuskulatur bei Überkopfmontagearbeiten um über 40 Prozent reduzieren. Die Belastung der Rückenmuskulatur beim Vorwärtsbeugen wird den Angaben zufolge um über 30 Prozent verringert.

„Die grösste Herausforderung bei der Entwicklung des OmniSuit bestand darin, dass Überkopfarbeiten und Hebetätigkeiten einen grossen vertikalen Bewegungsspielraum sowohl für die oberen als auch für die unteren Extremitäten benötigen”, erklärt Rachel van Sluijs, Forschungschefin des Start-ups in Schwerzenbach. Das Team von Auxivo musste daher ein Exoskelett entwerfen, das beide Tätigkeiten gut unterstützt, ohne seine Benutzerinnen und Benutzer einzuschränken.

Das Design von OmniSuit ist laut Auxivo bereits zum Patent angemeldet. Die erste Auslieferung soll in der zweiten Oktoberhälfte erfolgen. ce/ssp

Mehr zu Innovation

Aktuelles im Firmenwiki