Archlet erhält 10 Millionen Dollar Kapital

01. Oktober 2021 11:12

Zürich - Archlet hat eine Serie A-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Dabei investiert HV Capital 10 Millionen Dollar in das Start-up, das den strategischen Einkauf mittels datengestützter Ausschreibungsprozesse unterstützt.

Archlet erhält von HV Capital Geldmittel in Höhe von 10 Millionen Dollar. Darüber informiert die Ausgründung der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) in einer Medienmitteilung. Darüber hinaus werde Business Angel Matthias Hilpert das Jungunternehmen künftig mit strategischer Beratung und Aktionsplanung unterstützen. Mit dieser erfolgreich abgeschlossenen Serie A-Finanzierungsrunde will Archlet seiner „Vision einer nahtlosen Verbindung zwischen Käufern und Lieferanten in den globalen Lieferketten“ näherkommen.

Das Start-up baut eigenen Angaben zufolge digitale Werkzeuge, „um den heute manuellen, zeitraubenden und infeffizienten Prozess im strategischen Einkauf zu transformieren“. Das Unternehmen wurde aus einem Consulting-Projekt der ETH Zürich mit dem Schwerpunkt Data Science heraus gegründet. Es kombiniere seine Herkunft aus der Datenwissenschaft und dem Maschinellen Lernen mit „tiefer, praktischer Einkaufsexpertise“. Damit sollen Einkäufer befähigt werden, bessere Entscheidungen schneller zu treffen.

In diesem Jahr sei der Kundenstamm gewachsen „wie nie zuvor“, so Archlet in der Mitteilung. „Wir sind bereits auf einem guten Weg, aber mit unserer zusätzlichen Finanzierung sind wir einen weiteren Schritt näher dran, eine leistungsstarke End-to-End-Beschaffungserfahrung anzubieten, die von jedem Einkäufer in jeder Organisation genutzt werden kann.“ mm

Mehr zu Ressourcen

Aktuelles im Firmenwiki