Accenture vergrössert sich in Zürich

24. Januar 2022 11:56

Zürich - Accenture baut seinen Standort in Zürich aus. Das Beratungsunternehmen zieht von der Fraumünsterstrasse in zwei Gebäude an der Pelikan- und Sihlstrasse um. Dort sollen moderne, anpassungsfähige Arbeitsplätze für 1000 Mitarbeitende entstehen.

Das Beratungsunternehmen Accenture will seine Niederlassung in Zürich bis 2024 vergrössern. Dazu sollen neue Büros in zwei Gebäuden an der Pelikan- und Sihlstrasse auf 9000 Quadratmetern entstehen, heisst es in einer Medienmitteilung. Damit reagiert Accenture auf sein Wachstum und veränderte Bedürfnisse seiner Mitarbeitenden.

Der neue City Campus soll in direkter Nachbarschaft zum bestehenden Accenture Interactive Studio für digitale Produktentwicklung entstehen. Bis zu 1000 Mitarbeitende sollen bis 2024 dort nach und nach einziehen. Dabei soll ein modernes, anpassungsfähiges Umfeld „das Verständnis vom traditionellen Arbeitsplatz ablösen“, heisst es in der Medienmitteilung. 

Nach einem Digitalisierungsschub in der Corona-Pandemie sei die Arbeitskultur von Kollaboration, Selbstbestimmung und Fernarbeit bestimmt. Als einer der beliebtesten Arbeitgeber in der Schweiz und als Vorreiter im Bereich New Work sei es für Accenture daher zentral, die Bedürfnisse der Mitarbeitenden in den Fokus zu rücken.

 „Wenn die Pandemie eines gezeigt hat, dann die Tatsache, dass sich die bisher gültige Arbeitskultur in einem starken Wandel befindet. Flexible Arbeitsweisen und ein Arbeitsumfeld, das kreatives Denken und Schaffen fördert, gehören heute zu den Must-haves von Unternehmen“, wird Marco Huwiler, Country Managing Director von Accenture Schweiz, in der Medienmitteilung zitiert. ko

Mehr zu Beratung

Aktuelles im Firmenwiki